Welche Matratze würdet ihr empfehlen?

Das Ergebnis basiert auf 25 Abstimmungen

Schaum 48%
Latex 24%
Federkern/Bonellfederkern 12%
Natur 12%
Tonnentaschen 4%

22 Antworten

Latex

Wir schlafen auf Latex. Schaum soll ähnliche eigenschaften haben. die nächstbeste Wahl wäre dann wohl tonnentaschenfederkern. Alle drei haben den Vorteil, dass sie punktelastisch sind - also der körper optimal unterstützt wird und nicht der Rest der Matratze mitwippt. Latex und Kaltschaum sind allerdings besser sauber zu halten und für Allergiker besser zu handhaben, als Federkern.

Am besten liegt man auf einigen Matrazen Probe.

Auf die Härte kommt es auch an, die sich je nach Gewicht noch ändern sollte.

Und - die beste Matratze braucht ein gutes Lattenrost - und ein vernünftiges Kopfkissen, sonst isses rausgeschmissen Geld.

Schaum

wir haben uns kürzlich Matratzen aus Kaltschaum-Latex-Gemisch gekauft und sind bisher sehr zufrieden. Aber wichtig, zuvor Probeliegen!!! Viele Händler bieten auch ein Umtauschrecht an, wenn man mit der Matratze nicht einverstanden ist. Die Matratzen müssen nur die Schutzfolie anbehalten, Viel Glück, Sydney2

Schaum

Kaltschaummatratzen sind meines Erachtens am besten. Die sind allergenarm, sehr gut für die Körperergonomie, der Schweiß wird gut abtransportiert (hohe Luftzirkulation) und sie halten sehr gut.

Latex

Ich habe mir einfach eine Kombination der "Technologien" bestellt. Kaltschaum, Viscoschaum und Latex. 

Was mir gut gefällt, ist, dass die Schichten von der Festigkeit her sehr gut aufeinander abgestimmt sind. 

Außerdem habe ich mir statt zwei Matratzen eine große 180x200 bestellt. Da meine Mann auf einer harten und ich auf einer weichen Matratze geschlafen habe, hielt ich das für problematisch. Der Kundenservice meinte aber, wir sollten trotzdem eine nehmen, und unseren Körpern die Zeit geben sich auf das neue Liegegefühl einzustellen. 

Und genau so war es. Mein Mann hat von der ersten Nacht an super geschlafen, für mich war es als Seiten- und Bauchschläfer zu hart. Wir haben ein verstellbares Lattenrost, ich hatte allerdings nicht damit gerechnet, dass die Einstellung bei der dicken Eve etwas bewirken. Also Lattenrost auf weich gestellt und tatsächlich, jetzt schlafe und liege ich wirklich gut. Die Lieferung war wie versprochen sehr schnell und es war wirklich ein Erlebnis, wie sich die Eve nach dem Auspacken entfaltet. 


Für uns war dieses ein sehr guter Kauf und ich kann die Eve (www.evemattress.de) mit gutem Gewissen empfehlen.

Aus eigener Erfahrung würde ich auch ein Wasserbett empfehlen. Schaukeln ist inzwischen auch kein Thema mehr, denn die Teile gibt es mit unterschiedlicher "Beruhigung". Nimmst Du da 100% Beruhigung, hast Du selbst beim Umdrehen kein Nachschwingen mehr.

Falls ich mich für eine der aufgeführten entscheiden müsste, würde ich eine thermosensitive Kaltschaummatratze wählen. Die schmiegt sich an den Körper ähnlich eines Wasserbettes.

Was zwar ungleich teurer ist, aber bestimmt auch gut, sind Gel-Betten:

http://www.gelbett.at/gelbett-vorteile-gegenueber-wasserbett.html

Vorteile des Wasserbettes ohne deren Nachteile.

0

Was möchtest Du wissen?