Welche Maßnahmen der angebotsorientierten Wirtschaftspolitik werden z.Z. verwendet?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es werden derzeit genau zwei Maßnahmen angewendet, die man im Allgemeinen der angebotsorientierten Wirtschaftspolitik zurechnet: Erstens der Abbau von Sozialleistungen, zweitens das Privatisieren öffentlicher Unternehmen. Tatsächlich fordert aber die a~ W~ genau deshalb den Abbau von Sozialleistungen, weil dadurch geringere Steuern realisiert werden können, weswegen der Schaden bei ärmeren Schichten durch höhere Beschäftigungsquote und geringere Lebenshaltungskosten ausgeglichen werden soll. Bei uns wird die geringere Auszahlung der Gelder durch Vergrößerung des bürokratischen Apparates mehr als ausgeglichen, so dass kein Vorteil entstehen kann.

Die Privatisierung wird nur gefordert, um für größeren Wettbewerb zu sorgen und um die Steuerbelastung der Bürger duch komplett unrentable Betriebe zu verhindern. Bei uns wird hingegen so privatisiert, dass ein Wettbewerb weiter ausgehebelt bleibt und vertraglich wird festgelegt, dass eventuelle Kosten trotz Privatisierung vom Steuerzahler getragen werden.

Alle ergriffenen Maßnahmen entsprechen also nicht wirklich der a~ W~.

Was möchtest Du wissen?