Welche maße braucht ein manuskript, sodass es zu einem Verlag geschickt werden kann?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du musst keine Maße beim Schreiben beachten. Du schreibst ja sicher auf dem Computer mit einem Schreibprogramm. Heutzutage nehmen die Verlage statt Papiermanuskripte längst WORD-Dateien an. Diese wird vom Lektor und vom Korrekturleser verwendet und schließlich auch an die Setzerei geliefert. Wichtig ist nur, dass du eine gut lesbare Schrift verwendest. Da ist z.B. die Arial besser als die oft voreingestellte Times New Roman. Wähle einen nicht zu kleinen Schriftgrad, z.B, 12 Punkt und lasse rechts und links einen Rand von 2-3 cm. Zeilenabstand 1,5 ist ideal zum Lesen. Vermeide zu viele Formatierungen oder gar Schriftmischungen. Die müssen nämlich vom Produzenten vor dem Satz alle wieder herausgemacht werden, was Zeit und damit Geld kostet.

Beim Verlag deiner Wahl anfragen ob du als Autor bestimmte DIN-Normen einhalten musst. Sie werden dir schon mitteilen, wenn was ist =)

Das hat doch mit den Maßen nichts zu tun!

Wenn es da bestimmte Abmessungen gibt wird der Verlag dir das mitteilen. Einfach nachfragen.

Was möchtest Du wissen?