Welche Maschine soll ich mir holen wenn ich meinen a2 habe?, schwanke zwischen Kawasaki z800e und der ktm 690 Duke. Was meint ihr?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Z800e hast du schon entdeckt, das ist auch gut so. Die 70 kW Variante darfst du auf 35 kW führen, die andere Version der Z800 nicht.

Gedrosselt wird die Z800e 35 kW haben, die KTM muss wegen dem Leistungsgewicht auf 30 kW gedrosselt werden.

Was dir gefällt musst du selbst bei Probefahrten herausfinden.

Die KTM ist ein Eintopf, die Kawasaki kommt mit Reihenvierer daher.

Schon daher lassen sich die beiden Maschinen nur schwer miteinander vergleichen. Es geht nicht um Details sondern um Welten - ich übertreibe gerade etwas. :)

Warum sollen es diese beiden Modelle sein? Was hast du mit der Maschine vor? Wo wirst du sie fahren - und wie lang sind die Strecken?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mach' 'ne Probefahrt mit der einen, dann eine mit der anderen und dann nimm' die, auf der sich dein Hintern besser drauf gefühlt hat. Mopedfahren hat was mit Emotionen zu tun, da helfen irgendwelche Vergleiche technischer Daten usw. nicht weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Motorrad soll Dir gefallen nicht uns...

Persöhnlich würde ich die z800e nehmen aber das musst DU entscheiden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MariusK11
21.10.2016, 23:41

Ja ich weis 🙈, aber das Problem ist, das ich beide Motorräder super finde und mich einfach nicht entscheiden kann. Aber ich denke mal, dass wird sich dann bei der Probefahrt zeigen

0
Kommentar von Ghostmaster370
22.10.2016, 08:27

Eine Probefahrt solltest du auf jeden Fall machen. Ich wollte mir auch erst die Z800 ohne e kaufen weil sie mir optisch super gefallen hat. Nach den ersten paar Metern während der Probefahrt hat sich direkt gezeigt das sie nichts für mich ist. Im Endeffekt ist es dann eine Triumph Street Triple geworden.

0

Was möchtest Du wissen?