Welche Marken für Downhill-/Superenduro-Fahrräder?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi tbausm145!

Erst einmal: Willst du mit dem Bike in den Wald fahren oder fragst du aus reiner Interesse? Für einen normalen Wald in Deutschland reicht oft schon ein Hardtail, wenn man mehr Spaß im Downhill haben möchte ein Enduro oder All Mountain. Superenduros und Downhill Bikes braucht man eigentlich nur in Bikeparks oder alpinem Gelände. Also solltest du dir überlegen, eins für Hometrails zu kaufen, bitte kein Superenduro oder Downhill, zumal man mit den Dingern sowieso kaum bergauf fahren kann. ;)

Um aber auch deine Frage richtig beantworten zu können: Es gibt zwei Marken, Canyon und Radon (die du ja auch schon aufgelistet hast), die speziell für ihr Preis-Leistungsverhältnis bekannt sind. Von anderen Marken weiß ich das jetzt nicht so explizit. Aber wenn du auf Schnäppchenjagd bist, solltest du bei denen mal vorbeischauen. 

Im Profisegment fahren ganz unterschiedliche Marken. Die (glaube ich) häufigste ist Specialized. Die sehe ich einfach am häufigsten, wenn ich mir Wettbewerbe anschaue. Aber Specialized ist wirklich abnormal teuer, das kauft eigentlich nur, wer zu viel Geld hat oder sein Leben diesem Sport gewidmet hat.

Meine persönlichen Favoriten sind hingegen Radon (fahre ich selber seit 5 fünf Jahren), Canyon (die Bikes sehen für ihre Preise überaus interessant aus) und Giant (fährt ein Freund von mir und ist sehr begeistert).

Viel Spaß beim Biken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tbausm145
06.08.2016, 16:31

coop danke dir, aber ich dachte da schon eher an den Sport im Bikepark

0

Wie wäre es mit nicolai, kona, (etwas selten) Kellys, Santa Cruz, Scott, Rocky Mountain oder Giant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tbausm145
06.08.2016, 12:45

weisst du welche Marken unter den "Könnern" verbreitet sind ?

0
Kommentar von DaSilva88
06.08.2016, 14:17

die meisten fahren eben die Marke ihrer Sponsoren und des Teams wo sie unter Vertrag stehen. Ist ja mittlerweile wie im Fussball. Marken die schon lange dabei sind, sind dann wohl Santa Cruz und evtl auch noch commencal.

1

Die Marke ist egal Hauptsache es sind gute Komponenten verbaut. Für Profis werden die individuell gefertigt/hergestellt. Das hat mit Serien-/Markenbikes nichts mehr zu tun. Genau wie die Autos bei der DTM. Da steht nur die Marke der Sponsoren drauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tbausm145
06.08.2016, 11:10

ja okay wir gehen jetzt von einem Bike aus, das nicht individuell gefertigt ist. Dabei ist doch das Preis-Leistungsverhältnis zu beachten und auch die Verarbeitung der Bikes. Natürlich werden oft die gleichen Komponente bei den unterschiedlichen Marken verbaut. Es kommt jedoch auf die Verarbeitung an.

0

Was möchtest Du wissen?