5 Antworten

Da gibt es einige, die ganz weit vorn sind, wenn man es sich leisten kann. Yamaha ist eher nicht dabei.

Klassiker sind Martin und Gibson (vor allem die Jumbo-Modelle). Neuere Stars im Ring der Oberklasse sind Santa Cruz, Maton und Lakewood.

Takamine hat lange Zeit hervorragende Gitarren hergestellt, aktuell wird da aber auf billigere Verarbeitung gesetzt. Man bekommt schon noch tolle Takamine-Gitarren, aber es gibt inzwischen auch weniger gute.

Man kann auf keinen Fall sagen "Die beste Marke der Westerngitarre!". Denn es gibt viele Modelle von verschiedenen Marken. zum Bsp: Yamaha apx 500 bzw 700. Meiner Meinung nach eine super Westerngitarre. mit einem ruhigen weichen klang. doch Takamine ist auch eine super westerngitarrenmarke. Man muss sich das selber aussuchen wie einem der Klang gefällt ob er eher weich sein sollte oder .... Wenn du eine Gitarre kaufst "springt sie dich sofort an". Sie fällt dir sozusagen sofort auf. Also es gibt viele Gute Westerngitarre und nicht eine beste.. (;

Es gibt meiner Meinung nach nicht die Beste Marke, die Frage die sich stellt ist immer was habe ich im Geldbeutel. Mir persönlich gefallen rein schon aus Tradition die Gibson Jumbomodelle am besten. Hier gefällt mir der satte Sound. Ich habe noch eine ältere Washborne da ist der Sound auch ok, jedoch ist sie nicht so leicht zu spielen. Zu meiner Sammlung gehört auch noch eine ältere Ovation aber zwischenzeitlich kann ich mit "Plastikgitarren" nichts mehr anfangen. Eine Lakewood hab ich schon getestet Klasse. Taylor lag sehr sehr gut in der Hand. Das Problem ist glaube ich, dass man immer eine Gitarre zu wenig hat. Bei mir sind es im Moment fünf, die sechste ist schon geplant. Danach brauche ich bestimmt keine neue mehr, bis mir bei der nächsten Gelegenheit irgend ein Bekannter sein gutes Stück in die Hand drücken wird und sagt probier mal die!Bei den E-Gitarren verhält es sich gleich, vieleicht habe ich ja ein Problem, aber das gleiche Problem haben meine ganzen Musikerfreunde irgendwie auch! Bevor man sich eine Gitarre zulegt, kann man meiner Meinung nach gar nicht genug Gitarren ausprobiert haben. Nur so findet man heraus welches die Beste Gitarre ist (Für einen selbst).Viel Spass beim Testen, ich mach das jetzt schon 32 Jahre und bin wohl noch lange nicht fertig!

Gruß Carsten

Es gibt viele!!! Als Westerngittare könnte ich dir die Marke Yamaha empfehlen!

Geschmacksache!

Je nach Musikrichtung die eine - oder auch die andere. Spitzenmarken sind schon genannt: Gibson, Martin, Taylor, Maton, Lakewood u.a. Takamine kann es auch, Art&Lutherie, Seagull, Epiphone (der Gibson-Erfinder ;-) ) Ganz neu im Gefilde der Guten macht sich Tanglewood einen Namen... Yamaha hat es auch schon mal probiert - 08/15 von der Stange aus Japan...

ist ja wohl auch eine Preisfrage :-)

gehts auch ein bisschen billiger?? =)

0

Was möchtest Du wissen?