Welche Lks sind sinnvoll zu wählen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey!
Leider weiß ich nicht, in welchem Bundesland du wohnst, weil in jedem ist es leider unterschiedlich.
Wenn du, wie ich, in Niedersachsen wohnst hätte ich folgende Antwort für dich:
Am besten wäre es, wenn du dann den gesellschaftlichen Zweig anwählst.
Das heißt: 1. P-Fach auf jeden Fall Geschichte, 2. wäre dann ein Hauptfach (Deutsch, Mathe oder Fremdsprache), als 3. kann man sowas wie Erdkunde wählen (das hatte ich), aber ein naturwissenschaftliches Fach ist glaub ich auch möglich.
P4 und P5 werden dann mit einem weiteren Hauptfach ausgefüllt und je nachdem, ob du Erdkunde oder eine Naturwissenschaft als P3 hast, nimmst du hierbei das jeweils andere Fach.
In den 5 Fächern musst du dann auf jeden Fall als P1 Geschichte haben, zwei Hauptfächer, eine Naturwissenschaft und ein weiteres Nebenfach. Aber welche du letztendlich nimmst, ist natürlich deine Entscheidung :)
Ich persönlich hatte:
P1 Geschichte
P2 Deutsch
P3 Erdkunde
P4 eigentlich Englisch, aber hatte mich leider Gottes im Laufe der 11. Klasse mich doch noch für Mathe umentschieden
P5 Bio

Du musst wirklich auf dein Bauchgefühl hören, welche Fächer dir persönlich auch liegen und dich interessieren und welche nicht. Da sind die Noten aus der 10. Klasse zweitrangig. Denn in der Oberstufe gibt es ja ein ganz anderes Notenverhältnis.

Ich wünsche dir viel Erfolg, dass du deine richtigen P-Fächer findest :)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm doch einfach die Fächer, die dich am meisten interessieren und die dir den meisten Spaß bereiten, relativ unabhängig von den Noten. Zum Beispiel bist du in Englisch zwar gut, aber wenn es dir nicht gefällt, macht es wenig Sinn, dieses Fach als LK zu wählen. Da deine Noten anscheinend überall solide sind, ist es fast egal, was du wählst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laurasasasf
30.01.2016, 13:52

Ja ich weiß aber das Problem ist,dass ich von Realschule auf Gymnasium wechsel und nicht weiß,in welchen Fächern ich stark zurückliege.Ich würde ja gerne französisch lk wählen ,aber meine lehrerin meinte ich könnte Probleme bekommen,weil man sich mit französischer Literatur befasst.Aber wenn ich bis dahin jeden Tag 20-30 Wörter effektiv lerne.Das wären bis dahin ca 5000 Wörter.Ich guge auch viel Arte.Mein Niveau ist zurzeit schwach B1 Denkst du ich könnte das schaffen?

0
Kommentar von Cinder67
30.01.2016, 14:17

Ja, ich denke schon. Du scheinst motiviert und entschlossen zu sein und keine Arbeit zu scheuen. Außerdem musst du bedenken, dass du Französisch viel öfter und intensiver haben wirst als bis jetzt und dass man so auch besser in die Sprache reinkommt, einfach weil man öfter mit ihr konfrontiert wird und sie anwenden muss. Du schaffst das schon. Es wird vielleicht nicht einfach, aber machbar!

1

Wie wäre es mit Französisch, Bio, Geschichte. Dann hast du aus jedem Feld etwas dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?