Welche Linux Distribution empfehlt ihr?

10 Antworten

deine Frage hat hoffentlich nichts mit der Frage zum Netzwerk zu tun.

Es ist sicher richtig, dass nicht jede Distribution bei der Erstellung einer neuen Release immer gleich den neuesten  Kernel die neuesten Module und Anwenderprogramme enthält.
Eine andere Distribution zu wählen, nur weil die neuere Software enthält, ist auch nicht sinnvoll, solange dafür kein Grund vorliegt.

Auch muss man beachten, dass einzelne Distributionen einfach nur auf anderen aufbauen, somit keine wesentlichen Unterschiede (von der grafischen Oberfläche abgesehen) enthalten. Solche Distributionen sind dann "nur" Fork's.

Wenn du etwas ausprobieren willst, dann suche den Stammbaum und wähle solche, deren Ast schon recht lang (zeitlich) ist.

 

Hallo

Welche Linux Distribution empfehlt ihr?

Das kann ich versuchen,aber dazu muss ich wissen:

  1. Wie viel RAM hat das Zielgerät?
  2. Welche CPU hat es?
  3. Welche Hardware & Peripherie wird daran betrieben?
  4. Welche Software soll darauf laufen?
  5.  Brauchst Du einen Desktop (grafische Oberfläche) überhaupt?
  6. Welche Aufgaben möchtest Du mit dem Gerät erfüllen?
  7. Soll eine spezielle Partition zum Austausch von Dokumenten, Videos usw. angelegt werden (falls Dualboot gewünscht?

Dir jetzt eine Distribution zu raten ist unangemessen und stellt MHO nur Manipulation und Meinungsmache dar.

Linuxhase

Hallo Linuxhase,

wollte mich eingentich auf die persönlichen Erfahrungen der Leute beschränken, aber ein persönliche Empfehlung ist noch besser. Will es auf mehreren Geräten installieren, nutze zur Zeit Mint, will aber aus mehreren Gründen wechseln. Einer soll ans netz der andere offline als reine arbeits und multimediastation. Heißt es sollte relativ unkompliziert software über stick nachinstalliert werden können.

1. 4 - 8GB

2. Dual Core ca. 2,1 - 4 Ghz

3. Drucker, Soundanlage

4. Bildbearbeitung, CAD, Videobearbeitung, Textbearbeitung, Multimedia

5. Desktop wird benötigt (bin für alternativen offen)

6. siehe Punkt 4

7. kein Dualboot

MfG

0

Die Frage ist eigentlich falsch gestellt, jeder wird Dir grundsätzlich erst mal die Distribution empfehlen, die er selbst benutzt. Objektive Antworten kannst Du eigentlich nur erwarten, wenn Du mehr Informationen gibst, zum Beispiel, welche Anwendungen genutzt werden sollen, eventuell auch, ob es um private oder doch geschäftliche Nutzung geht.

Die für Dich "richtige" Distribution kannst du eigentlich nur selbst herausfinden, da Du aber jede Linux-Distribution problemlos ausprobieren kannst (häufig als Live-System), sollte das doch gar kein Problem sein, mal abgesehen von dem Zeitaufwand. 

Was möchtest Du wissen?