Welche Linux Distribution eignet sich für das Studium?

10 Antworten

Hallo

Hi, werde demnächst studieren und wollte wissen welche Distribution sich
für den schnellen Start von Programmen, einer pasablen grafischen
Oberfläche [....] und fürs Surfen gut eignet.

  • Ich möchte Dich ja nicht demotivieren, aber die ungeschönte Wahrheit ist:
  • Die Distribution stellt bei den genannten Kriterien überhaupt keinen Wert dar, denn viel wichtiger ist die verwendete grafische Oberfläche. Und diese kann man, wie jede andere Software auch, auf allen Linux-Distributionen installieren.
  • Meine Persönliche Erfahrung hat mir allerdings gezeigt das ein Arch-Linux, bei sonst gleicher Szenerie, deutlich schneller ist als die anderen.
  • Wenn man dazu dann noch Enlightenment als Desktop verwendet wird aus einem Dualcore Prozessor nochmal ein schnelles Gerät.

Habe momentan Linux Mint Cinnamon installiert. Das läuft jedoch nicht so gut.

Heiß was genau?

Das läuft jedoch nicht so gut. Denke das es am Prozessor liegt der mit dieser Distro nicht wirklich gut umgehen kann

Wenn, dann ist es genau umgekehrt, die Software wird an die Hardware angepasst und nicht anders.

komm selber nicht so wirklich mit dem Umfang an Distros klar.

Solange man auf der Shell Ebene bleibt sind alle beinahe identisch.

Linuxhase

Meine Empfehlung: Standard-Ubuntu draufschmeißen, anschließend zu Fuß als Bedienoberfläche das "lubuntu"-Paketbündel nachziehen. Dann hast Du eine leichtgewichtigere Oberfläche, aber die umfangreichere Systembasis der "Standard-Ubuntu"-Distribution.

Du bekommst bei so einer Installation dann LX_DE als Bedienoberfläche. Das ist eine schlanke Oberfläche ohne gar zu viel Schnickschnack. Aber sie tut, was sie soll. Und läuft auch auf älterer Hardware (bzw. bei begrenztem Hauptspeicher) noch akzeptabel schnell.

Das läuft jedoch nicht so gut. Denke das es am Prozessor liegt der mit dieser Distro nicht wirklich gut umgehen kann

Mit was soll ein 2-Kern Celeron überhaupt gut laufen ;). Ist nun mal ziemlich unterste Leistungsklasse...

Gegen den ist ein 5 Jahrer alter i3 noch eine Power-Machine (-> http://cpuboss.com/cpus/Intel-N3350-vs-Intel-Core-i3-3220). Würde also sagen: Darfst einfach nicht zu viel erwarten.

Dass es Distributions-Unterschiede gibt - eher unwahrscheinlich. Letzendlich ist der ganze Hardware-Support im Kernel - und den hast du auf jeder Linux-Distribution.

Ja - der wird mit verschiedenen Optionen oder gar auch größeren Patches gebaut. Aber dass es da in Sachen Performance einen spürbaren Unterschied gibt, würde ich ausschließen.

Ja - aber Cinnamon. Also die Oberfläche - das ist Thema Performance relevant. Weißt ja, dass du Distribution und Oberfläche i.d.R. ziemlich beliebig kombinieren kannst.

Cinnamon (also Gnome 3, wo das drauf aufbaut) braucht in der Tat einiges an Ressourcen. Hat ja tavkomann schon gut geschrieben; sparsame Oberflächen wäre mate oder xfce eine Wahl. lxde ist alles bisschen sehr abgespeckt - weiß nicht, ob dir das gefällt...

Weil deine Frage aber nach Distribution ging - ich rate ganz ehrlich Anfängern auch immer gerne zu Ubuntu (oder Mint; da mache ich keinen wirklichen Unterschied).

Wenn du was anderes ausprobieren willst gäbe es noch z.B. openSUSE oder Mageia. Mageia ist eigentlich auch ziemlich auf Anfänger ausgelegt. Oder z.B. Fedora, wo man immer das neuste Zeug bekommt.

Aber wenn man sowieso eigentlich nur Surfen oder halt LibreOffice, Gimp etc. nutzen will, ists eigentlich ziemlich egal, was man nimmt. Und Ubuntu (bzw. Mint) sollte man doch meiste Programme direkt im Repo haben (?).

Gruß

Tuxgamer

Kann ich mit meinem PC Gta 5 ohne Probleme spielen?

Prozessor ; Intel Core i5 - 6400 (6 Cache, bis zu 3.30 GHz)

Arbeitsspeicher ; 4 GB

Grafik Hersteller ; AMD

Grafikkarte : AMD Radeon R5 330 2GB

DDR3

1000 GB HDD

...zur Frage

Welches Linux fürs Labor?

Hallo,

Ich möchte wissen welches Linux-Distribution sich am besten für das Labor, also zum Protokollieren etc., im naturwissentschaftlichen Bereich eignet. Oder ob es bereits eine speziell für diesen Zweck entwickelte Distribution gibt. Mit Naturwissenschaften meine ich Biologie, Chemie usw.

Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Welche linux-Distribution ohne grafische Oberfläche?

ich suche eine linx-distribution, die keine grafische oberfläche hat d.h. ich möchte alle programme über ein terminal öffnen.

Könntet ihr mir vielleicht sagen, welche es gibt?

Schon mal vielen Dank für eure Antworten

Genpc

...zur Frage

Linux Mint Software-Center

Ich wollte fragen ob Linux Mint Olivia den selben Software-Center wie Ubuntu benutzt bzw ob es die selben Programme von Ubuntu auch für Mint gibt

...zur Frage

Welcher Notebook ist besser fürs ab und zu zocken?

erste

1: Notebook ist mit einem i7 4710hq Prozessor ausgestattet sowie einer geforce gtx 880m und 16 gb ram.

  • 2: zweite Laptop
  • Prozessor: Intel® Core™ i5-4200H (2,8 GHz, 3 MB 3rd Level Cache) mit Intel® Turbo Boost bis zu 3,4 GHz
  • Grafik: Nvidia® GeForce® GTX 860M (4 GB GDDR5 VRAM)
  • Arbeitsspeicher: 8 GB DDR3 (1600 MHz)
...zur Frage

Intel® Pentium® N3530 Prozessor oder Intel® Core™ i3

Hallo Liebe Community

Ich wollte mir ein Notebook kaufen bin mir aber nicht sicher welcher die beste Leistung hat.

Ich hatte mir Zwei Notebooks ausgesucht.


Notebook 1:

Prozessor :

Intel® Pentium® N3530 Prozessor 4x 2.166 GHz

TurboBoost bis zu 2.58 GHz

Cache 2 MB

Arbeitsspeicher

Große = 8 GB

Technologie = DDR3L SDRAM

Taktung = PC3 10600 (1333 MHz)

Grafik

Hersteller = Intel®

Grafikkarte = Intel® HD Graphics

Notebook 2:

Prozessor :

Intel® Core™ i3 (4. Generation) 4030U Prozessor Haswell 2x 1,9 GHz

Cache 3 MB

Arbeitsspeicher

Große = 4 GB

Technologie = DDR3L SDRAM

Taktung = PC3 10600 (1333 MHz)

Grafik

Hersteller = Intel®

Grafikkarte = Intel® HD Graphics 4400


Meine Frage ist jetzt, welches Notebook hat die bessere Leistung?

Ich wollte ihn nutzen um mobil mit Mircosoft Visual Studio, Photoshop CC, Magix Movie Edit Pro 2014 und Magix Musik Maker 2014 zu arbeiten.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?