Welche Leitzahl braucht ein Aufsteckblitz, um vernünfig ausgeblitzte Bilder machen zu können?

3 Antworten

Wichtig ist auch wie du blitzt. Die Leitzahl gilt nur für direkt und in der Regel in Räumen, denn in Hallen oder draußen reflektiert wenig Licht von Wand und Decke. Aufpassen auch wie die LZ angegeben ist. Die Bildwinkel (Brennweite) muss gleich sein ebenso die ISO damit die Werte vergleichbar sind. Ansonsten gilt: Leitzahl für ISO 100 Leitzahl durch Meter bis zum Objekt = Blende Wenn du allerdings indirekt oder mit Lichtformern blitzt hast du Lichtverluste = brauchst also mehr Leistung = höhere LZ Für die Wohnzimmerparty reicht bestimmt so um die 30 auch fürs indirekte Blitzen Alles Andere was vor dem Kauf noch wichti ist, hast du schon verstanden? TTL, manuell genau zu deiner Kamera passend und was man mit den jeweiligen Blitzen und er Kamera kann oder auch nicht.

Es kommt immer darauf an WAS Du fotografieren möchtest, aber je höher die Leitzahl um so größer die Lichtausbeute. Reporter benutzen meist Leitzahlen ab 58 aufwärts.

Gruß Peter

Mit Leitzahl 32/36 bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite. Damit kannst du schon sehr große Räume ausleuchten und bis rund 8 Meter noch sehr gute Ergebnisse erwarten.

Wichtig ist aber, dass der Reflektor schwenkbar ist für indirektes Blitzen.

Blitz Sigma EF-530 DG ST FRAGE!

Hallo, ich möchte meine kamera canon powershot sx10 is verkaufen. Ich hab ein Aufsteckblitz für canon ( Sigma EF-530 DG ST ). ich möchte mir jetzt meine erste Spiegelreflex zulegen (Canon eos 1100d).Ist dieses aufsteckblitz auf für diese kamera geeignet oder soll ich es gleich mit verkaufen?`

div

...zur Frage

Ich weiß nicht welche Kamera ich mir kaufen soll?

Hallo ihr lieben, Ich habe im Januar Geburtstag und wünsche mir schon sehr sehr lange eine Kamera, da ich unheimlich gerne fotografiere. So jetzt ist nur mein Problem das ich mich wirklich überhaupt garnicht mit Kameras auskenne bis jetzt und hakt überhaupt nicht weiß was diese ganzen Zahlen auf sich haben (z.B Nikon "d5300") Ich möchte gerne eine natürlich richtig gute Kamera, aber jetzt auch wieder nicht die aller teuerste und es gibt sooooooo viele, ich habe garkein überblick und weiß noch nicht mal wie man eine gute Kamera findet, weil ich nicht weiß wo drauf ich gucken muss und was welche Begriffe heißen. Bin wenig überfordert damit, ich würde mich riesig freuen wenn mir jemand helfen könnte. Danke im voraus :-)

...zur Frage

Aufstckblitz auf canon funktioniert nicht, was tun?

Ich habe einen Aufsteckblitz von mecablitz erworben. Der Name des Blitzes: 28 AF-4C. Meine Kamera: canon 400D Ich habe keinerlei Erfahrungen mit diesen Aufsteckblitzen gemacht. Wenn ich auf den Auslöser Drücke, wird zwar ausgelöst jedoch ohne den Blitz. Muss ich irgendwas bei der kamera einstellen oder irgendwas anderes machen? Danke im Vorraus.

...zur Frage

Blitz-Zoomfunktion: Mit oder ohne Croop-Faktor?

Morgen zusammen.

wollte gerne wissen, ob die Zoomfunktion, die die meisten (bis alle) Blitze ja haben, den Croop-Faktor schon eingerechnet hat (also ob 28mm beispielsweise für ne Kamera mit APS-C-Sensor wirklich 28mm sind und net 42mm (Nikon) bzw. 44,8mm (Canon)) oder ob diese Angaben für Vollformatkameras gedacht sind.

Danke für alle Antworten schonmal im Vorraus;)

...zur Frage

Richtiger Aufsteckblitz für EOS 700D

+++ Welche eignet sich für ca. 100-150 Eur? +++

Hallo ihr Lieben,

ich habe mir neulich die obige Kamera gegönnt (Hobby). Nun merke ich es selber und lese recht häufig im Netz, das man um einen Aufsteckblitz nicht herumkommt. Es muss / soll aber nicht zwingend eine von Canon sein, dh. unteranderem die Frage:

+++ Welcher Hersteller mit welchem seiner Modell unterstütz "E-TTL" +++

Habe hier mal ein Angebot gefunden - Jemand Erfahrung damit? http://www.ebay.de/itm/Meike-MK580-E-TTL-Blitz-Speedlite-580EX-II-fuer-Canon-EOS-50D-40D-500D-650D-7D-/281311392958?_trksid=p2054897.l4275

Besten Dank an Euch.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?