Welche LED's könnt ihr mir empfehlen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Einen speziellen Hersteller kann ich jetzt nicht empfehlen, es sind zu viele auf dem Markt.

Aber grundsätzlich sollte man sich an der Lichtfarbe und der Leistung orientieren, wenn man sich LED-Stripes zulegt. Wenn Du auf Farbwechsel-Schnickschnack (RGB) verzichten willst, so achte erst einmal auf die Lichtfarbe.

Angenehmes Licht (warmweiß/Glühlampenfarbe) hat etwa 2700 K (gelblich) bis 3300 K (Tendenz zu Weiß). An Arbeitsplätzen sollte die Lichtfarbe neutralweiß sein (um die 4000 K), bei Arbeiten mit Farbe tageslichtweiß (ab 5000 K, Ra-Wert ab 90).

Generell gilt: Je mehr LED pro Meter, desto besser ist die Lichtverteilung. Die Leistung selber wird in W/m angegeben, das heißt i.d.R.: Je höher, desto heller. Das fängt bei 4,8 W/m an und hört m.W. z.Z. bei 19,2 W/m auf.

Und man sollte eine verlässliche Konstantstromquelle benutzen (z.B. OSRAM Optotronic) und diese so dimensionieren, dass sie zu etwa 70% ausgelastet ist. Das lässt dann auch Luft für spätere Erweiterungen.

Was die Länge der Stripes betrifft: Alle Stripes lassen sich zuschneiden. Dies aber nur an den gekennzeichneten Stellen, da man ansonsten die Schaltung eines Segmentes zerstört.

Je mehr man Wert auf Maßeinhaltung bei der Verarbeitung legt, desto geringer sollte die Segmentlänge sein. Bei guten Produkten hat man mindestens 6 LED/Segment bei einer Segmentlänge von 5 cm. Es gibt aber auch Produkte mit 3 LED auf 10 cm - die muss man nicht haben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dasgleiche
10.08.2016, 19:24

Danke für deine Mühe mir LED s näher zu bringen, dennoch suche ich nach empfehlungen.  :)

0

Was möchtest Du wissen?