Welche Leberwerte brauche ich beim Kontrollierten Trinken? Und Wie lange geht das?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Immer noch Gamma-GT, GOT, GPT und MCV. Dazu ggfs. als Langzeit-Marker den CDT-Wert - der kostet aber idR extra.

Diese Werte solltest Du über einen Zeitraum von 12 Monaten vorlegen können - allerdings ist das beim KT nur ein Indiz für deine Trinkgewohnheiten (im Gegensatz zum EtG bei AB).

Wichtig ist also vor allem, daß Du dem Gutachter glaubhaft darlegen kannst, daß sich deine Trinkgewohnheiten grundlegend geändert haben und Du niemals wieder alkoholisiert in ein Auto steigst.

Hallo BombaX

du brauchst gar keine Leberwerte bei der MPU!!

sie sind keine Pflicht und waren es auch noch nie!

das sollte mal gesagt werden:)

nun, selbstverständlich würde ich auch Leberwerte mitbringen, aber es ging mir nur um deine Frage wegen dem "brauche ich"

welche hat @clemensw ja schon geschrieben.

Kosten ca. 20-25€ pro Blutentnahme durch deinen Hausarzt.

evtl kann er ja die erste Blutentnahme im Quartal über deine Krankenkasse abrechnen lassen (so wars bei mir auch im letzten Jahrtausend)

der CDT-Wert kostet extra ca. 40-50€ zusätzlich und muss beim Hausarzt extra in Auftrag gegeben werden!

Bitte alle Leberwerte abstempeln und unterschreiben lassen vom Hausarzt!!

Danke euch 2 =) habt mir sehr geholfen.

In Welcher regelmäßigkeit sollte man gehen?

Naja auf zum 1 Blutnehmen. ;)

Was möchtest Du wissen?