Welche Lebensmittel verursachen Blähungen?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Also, ich hatte ja ein Schreikind und dachte, würde schreien, weil es Bauchschmerzen hat. Da ich gestillt habe, habe ich versucht, meine Ernährung so umzustellen, dass dich nichts Blähendes mehr zu mir nehme. Ich habe mir die Finger wundgegoogelt und kann dir daher sagen: Es gibt fast nichts, was nicht bläht. Bis auf stilles Wasser und Fenchel-Kümmel-Anis.

Jeder Mensch reagiert anders empfindlich auf bestimmte Nahrungsmittel. Allerdings gibt es statistische Häufigkeiten wie z. B. Blähungen bei Zwiebeln, Hülsenfrüchten und Vollkornprodukten.

Kohl, Hülsenfrüchte und Zwiebeln, kurz alles mit viel Ballasstoffen. die Zugabe von Kümmel zu diesen Gerichten soll Blaehungen verhindern

Das kann man so direkt nicht sagen - es kommt immer auf das Zusammenspiel aller Komponenten der Ernährung an.

Ich habe in der zweiten Schwangerschaft gezielt auf jedes bißchen Weißmehl, Zucker, Fabriknahrung usw. verzichtet, dazu viel rohes Sauerkraut, allgemein Rohkost und selbst dickwerdengelassene (?) Milch vom Bauern gegessen.

Im Krankenhaus gab es dann Bohnen, die andern Mütter haben gemotzt, ich habe aber deren Portion noch mit verspeist und habe keinerlei Blähungen bekommen.

Ärger gab es erst, als ich dann am Sonntag nicht auf den leckeren Kuchen verzichten wollte... :-(

Fazit: Zucker, Weißmehl, Konserven, Säfte helfen dazu mit, andere Nahrungsmittel unverträglich zu machen! Von sich selbst bläht das nicht!

sumsemann 10.06.2010, 09:13

Sauerkraut gegen Blähungen? Ich würde sagen, da es ja Weißkohl ist, müsste es eher Blähungen auslösen. Deswegen sollte man ja auch beim Kochen möglichst Kümmel dazugeben.

0
wuschel55 10.06.2010, 18:24
@sumsemann

Rohes Sauerkraut, um dieses ging es hier, verursacht keine Blähungen. Im Gegenteil, es putzt den Darm und zwar ganz ohne Blähungen - immer vorausgesetzt, man isst langsam und kaut gründlich!

0

bei mir versucht schnelles essen mit wenig kauen, egal welche lebensmittel, immer blähungen.

alle hülsenfrüchte, milch- bei lactoseunverträglichkeit-und käse

Wenn man nicht langsam isst und gründlich kaut kann jedes Lebensmittel Blähungen verursachen!

sumsemann 10.06.2010, 09:15

Es gibt auch das Reizdarm-Syndrom, da sind die Blähungen völlig unabhängig davon, was man gegessen hat. Der Körper reagiert auf (fast) alles.

0

Hülsenfrüchte haben viele schon zurecht genannt. Käse wäre aber auch weit vorne.

Kohlprodukte, Hülsenfrüchte z.b Kohl, Zwiebeln, Erbsen, Bohnen

zwiebeln und manchmal auch käse!

Kohl und Hülsenfrüchte.

Milch, Bohnen, Erbsen, Bier.

erbsen-bohnen-sauerkraut

jedes böhnchen gibt ein tönchen^^

duquesa 07.01.2010, 18:55

Kraut, rohe Zwiebeln, Erbsen, Hülsenfrücht im Allgemeinen

0

Pilze, Zwiebeln, Kraut aller Art!

Was möchtest Du wissen?