Welche Lebensmittel verstärken den Sonneneigenschutz der Haut?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Neben den Karotten, die als Sonnenschutz von innen schon länger bekannt sind, sind es tatsächlich auch Tomaten, die da helfen. Ich zitiere einmal:

Der häufige Verzehr von Tomaten schützt vor Sonnenbrand. Der rote Farbstoff Lycopin, der zu den Carotinoiden gehört und als Antioxidans wirkt, stärkt nach Expertenmeinung die Abwehrkräfte der Haut gegen UV-Strahlung, wenn man Tomaten regelmäßig und in größeren Mengen isst. Wer die gesundheitsfördernde Wirkung von Tomaten voll ausnutzen will, sollte die roten Früchte aber nicht roh, sondern gekocht essen, denn dann sind sie noch wirksamer.

Das Erhitzen reduziert zwar ihren Gehalt an Vitamin C, doch die Konzentration an Lycopin nimmt durch das Kochen zu. Schon nach zwei Minuten kochen hat sich die Menge an Lycopin in den Tomaten um ein Drittel erhöht! Entsprechend enthalten auch Tomatenmark oder Tomaten aus der Dose mehr Lycopin als frische Tomaten.

von einer richtigen verstärkung des eigenschutzes kann man aber nicht sprechen. beta carotin, vitamin a, c und e helfen der haut besser mit der sonne klarzukommen, können aber nicht direkt vor der sonne schützen. die lebensmittel wurden ja schon fast alle genannt. kürbis enthält auch noch sehr viel beta carotin, vitamin a findet man in leber(am besten geflügelleber, die ist nicht so stark belastet). vitamin c steck in allen zitrusfrüchten, aber z.b. auch in paprikaschoten. um vitamin e aufzunehmen eignet sich olivenöl, also am besten einen bunten salat machen, dann hat man alles, was man braucht.

karotten, denn karottin ist das bräunungsmittel von innen.

Was möchtest Du wissen?