Welche Lebensmittel sollte man bei einer Beifuß-Allergie vermeiden?

5 Antworten

Mögliche Kreuzallergien bestehen z.B. bei Gurke, Paprika, Kiwi, Kartoffeln usw. usw. Google mal. Du mußt einfach ausprobieren, was dir bekommt und was nicht

Eine Beifußpollen-Allergie kann (muss aber nicht) mit einer Vielzahl von Kreuzsensibilisierungen gegen Pflanzen aus den Familien der Doldenblütler, Nachtschattengewächse, Korbblütler, Pfeffer- und Kürbisgewächse einhergehen, die sich wiederum auch häufig bei Birkenpollen-Sensibilisierungen finden ("Sellerie-Beifuß-Gewürz-Syndrom"). Klinisch relevant (im Alltag tatsächlich von Bedeutung und Beschwerden-verursachend) sind dabei in erster Linie Sellerie, Karotte, Kamille und Ambrosiapollen. Sollten bei Ihnen Unverträglichkeiten durch Nahrungsmittel vorkommen, versuchen Sie am besten zunächst konsequent Sellerie und Karotten zu meiden, was nicht ganz einfach ist, da Sellerie häufig in vielen Fertignahrungsmitteln als Gewürz und Geschmacksverstärker versteckt ist und hitzestabile Allergene enthält. Wenn Sie keine Probleme mit Nahrungsmitteln haben, vergessen Sie die vielfältigen und komplizierten Kreuzallergie-Phänomene und konzentrieren sich auf die Behandlung der Beifußpollenallergie (z.B. mit einer Hyposensibilisierung, falls Atemwegsbeschwerden im Hochsommer bestehen).

Hättest du hier eine Quelle angegeben, hätte ich dir hierfür einen DH gegeben...!

0

"Pollenassoziierte Nahrungsmittelallergien (pNMA) gehören zu den häufigsten Nahrungsmittelallergien überhaupt. Während im Säuglings- und Kleinkindalter die „klassischen“ Nahrungsmittelallergien wie Kuhmilch- oder Hühnereiallergie am häufigsten sind, führen die pNMA - mit Sellerie und Apfel - die Hitliste der Nahrungsmittelallergene im Erwachsenenalter an.

Auch bei Beifußpollenallergikern sind pNMA keine Seltenheit, wenn sie auch statistisch gesehen etwas seltener sind. Kreuzreaktionen treten auf andere Vertreter aus der Gruppe der Korbblütler wie Chrysanthemen, Löwenzahn oder Kamille, vereinzelt auch auf Estragon und Sonnenblumenkerne auf. Beifuß gilt darüber hinaus als Leitallergen für Kräuter- und Gewürzallergien. Bekannt sind Vertreter aus der Familie der Pfeffergewächse wie grüner und schwarzer Pfeffer und der Nachtschattengewächse: Chili, Tomate und Paprika. Am häufigsten tritt in Verbindung mit Beifußpollen eine Sellerieallergie auf.

Gleichzeitig sind meistens auch andere Gemüse und Gewürze aus der Familie der Doldenblütler wie Karotte, Fenchel, Anis, Koriander, Liebstöckel, Kümmel, Petersilie und Dill sowie frische Kräuter aus der Familie der Lippenblütler (Basilikum, Mayoran, Oregano, Thymian) betroffen. Nach diesem Erscheinungsbild wurde das so genannten„Sellerie- Karotten-Beifuß-Gewürz-Syndrom“ benannt. Auch Allergien auf exotische Früchte (Kiwi, Mango) sind beobachtet worden."

http://www.daab.de/all_kreuzallergie.php

Erfahrungen bei Beifuß Allergie?

Hallo allerseits!

Bei mir wurde heuer von 2 verschiedenen Ärzten eine Allergie auf Beifuß diagnostiziert + eine Unverträglichkeit gegen die Lebensmittel die im Zusammenhang (Kreuzallergie) mit den Beifußpollen stehen.

Ich hatte nie Beschwerden oder Symptome, das ist also mein "erstes Jahr als Allergiker".

Ich habe seit einigen Wochen einen lästigen Schnupfen, bzw. bekomme ich manchmal schwer Luft und habe Bläschen an den Händen die jucken und nässen bis sich irgendwann die Haut löst. Steht das in Zusammenhang mit dieser Allergie? Wann besteht Bedarf an einem Medikament und bei welchem Arzt bekommt man das?

Ich würde mich gerne an einen Arzt wenden, aber ich fühlte mich bei keinem gut aufgehoben und will mich nicht mit den üblichen Medikamenten gegen Schnupfen abspeisen lassen.

Vielleicht kann mir hier jemand von seinen Erfahrungen berichten und mir ein bisschen unter die Arme greifen. Vielen Dank!

...zur Frage

Von Sojaprodukte Durchfall?

Hallo, Ich habe eine Kuhmilchunverträglichkeit . Kann man auf Soja Produkte allergisch reagieren obwohl auf einen Sojaprodukt kuhmilcheiweiß frei drauf steht ? Weil ich habe eine Kuhmilchunverträglichkeit und eine Laktoseintoleranz , trotzdem bekomme ich manchmal einfach Durchfall obwohl ich alle Lebensmittel vermeide wo etwas mit Milch enthalten ist .

...zur Frage

Lebensmittel Zutaten : "Kann spuren von Milch enthalten"

Ich bin allergisch gegen Milch und wollte fragen, auf manchen Lebensmittel unter den Zutaten steht ja kann spuren von ........milch enthalten.

heißt das das da milch drinne ist, wenn ja zu wieviel %? und darf ich das dann essen/trinken?

muss da milch drinn sein, wenn nicht wieso steht das dann da? darf ich solche produkte überhaupt essen/trinken ?

danke

...zur Frage

Allergie gegen Ascorbinsäure

Hallo,

ich bekomme von einigen Lebensmitteln -- um ehrlich zu sein von Fertigprodukten oder Fertigsandwichs und co -- einen juckenden Hautausschlag. Mal am Arm und Hand, mal am Hals oder Gesicht.

Was die Lebensmittel alle gemeinsam haben, ist das Antioxidationsmittel Ascorbinsäure.

Jetzt meine Fragen, kann man gegen das synthetische Vitamin C allergisch sein?

...zur Frage

Angst vor Allergien, was tun?

Hi.

Ich habe unheimliche Angst eine Allergie zu haben, von der ich nichts weiß!

Ich war vor 3-4 Wochen bei meinem Hausarzt und der hat einen Kratztest durchgeführt. Mir wurden (ich denke es waren 20) Stoffe auf die Arme gegeben, wobei herauskam, dass verschiedene Pollenallergien sowie eine leichte Schimmelpilz Allergie habe.

Was anderes wurde mir nicht gesagt.

Was wurde alles bei diesem Test getestet? Oder ist das immer unterschiedlich?

Ich habe vor allem Angst, dass ich gegen Insektenstiche und Lebensmittel allergisch bin, habe aber bis heute nie Beschwerden bei irgendwelchen gehabt.

Ich nehme jetzt immer morgens ein Nasenspray mit Cortison und Abends nehme ich Tabletten gegen den Heuschnupfen.

Sollte ich noch mal zum Arzt gehen, um für Aufklärung zu sorgen oder sollte ich gleich zum Allergologen gehen?

...zur Frage

Fettreiches, kohlenhydratarmes Lebensmittel (gedund)?

Ich suche für meinen Speiseplan fettreiche und zugleich kohlenhydratarme Lebensmittel die möglichst günstig und gesund sind. Nüsse und Milchprodukte fsllen mir da selbst ein - aber die möchte ich eigentlich nicht verzehren. Fisch ist mir zu teuer. Ratschläge wie "sonnenblumenöl" könnt ihr euch sparen ^^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?