Welche Lebensmittel sollte man bei akutem Durchfall auf jeden Fall vermeiden?

8 Antworten

Auf keinen Fall Eisbein mit Sauerkraut! Nein, Spaß beiseite, ich würde in der akuten Phase nur leichtverdauliche Speisen zu mir nehmen. Und viel trinken, um den Flüssigkeitsverlust auszugleichen. Und wenn es nicht besser wird, unbedingt einen Arzt aufsuchen!

Alles was für gewöhnlich als abführend oder stuhlauflockernd gilt, aber sicher auch zu kalte Lebensmittel, besonders Getränke! Ansonsten kann das individuell natürlich auch sehr variieren. Bei mir wäre z.B. auch Apfelsaft sehr ungünstig!

Kraut, Kohl, Bohnen, Vollkornbrot... Ich würde mal sagen, die üblichen Verdächtigen.

Seit wann bekommt man denn davon Durchfall?

Vielleicht haben einige Menschen eine gestörte oder träge Magen-Darm-Funktion, so dass die Verdauung weicher wird. Aber Durchfall ist eigentlich ein krankhaftes Symptom, welches man auch nicht unbedingt unterbinden sollte (wie Fieber z.B.). Was raus muss, muss raus... Irgendwelche Erreger, Krankheiten/ Nahrungsunverträglichkeiten (Milch etc.) oder akuter, starker Stress lösen i.d.R. Durchfall aus.

0
@user1175

Nee, nee, davon bekommt man natürlich keinen Durchfall. Die Frage war doch aber, welche Lebensmittel man vermeiden sollte und ich denke, wenn man schon Durchfall hat, sollte man vielleicht nicht noch eine Ladung Sauerkraut zu sich nehmen.

0
@butz1510

Okay. Ich fasste es so auf, als... Na gut, dann kein Sauerkraut. Oder vielleicht doch? Die Sache beschleunigen wäre vielleicht gar nicht so verkehrt. ;)

0

Was möchtest Du wissen?