Welche Lebensmittel sollte man bei Akne vermeiden?

12 Antworten

Erstmal vorweg: Das Umstellen der Ernährung KANN sich auf das Hautbild auswirken, muss aber auch nicht. Denn Akne wird auch durch Hormone, Genetik, Stress, Hauttyp etc. beeinflusst.

Aber probieren kannst du es ja mal. Bei mir ist es so, dass übermäßig viel Zucker und Fett schnell zu Pickeln führen. Übrigens auch Käse. Jetzt verzichte ich natürlich nicht komplett darauf, aber ich habe einfach den Konsum etwas zurückgefahren und das Hautbild hat sich damit auch gebessert.

Achte aber auch auf gute, natürliche Pflegeprodukte (Annemarie Börlind, Dr. Hauschka, margilé), trinke viel und gehe auch so alle 2 Monate zum Ausreinigen zur Naturkosmetikerin. Es ist wohl also eher eine Kombination der Faktoren als die Ernährung allein. Aber wie gesagt, probier es ruhig mal.

Fast Food generell ist so ein Standardtipp.
Ich persönlich konnte eine außerst positive Erfahrung mit dem Verzicht auf stark zuckerhaltige Lebensmittel machen.

Verzicht mal auf Süssigkeiten und Zuckerwasser (Cola,Fanta, Redbull usw) und probier es als Ersatz mit Obst,Gemüse und Wasser.

Die ersten 2-3 Wochen sind hart, aber nach dem "Entzug" fühlst du dich wie neugeboren.

Die Haut wird so rein sein wie noch nie, Schlafqualität steigt und die Lebensenergie und Konzentrationsfähigkeit.

Beste Grüße

Das ist mehr oder weniger bei jedem anders. Mir hat es geholfen einfach auf zuviel Fett und zucker zu verzichten (und ich nehme dazu noch die Pille die auch gut geholfen hat). Esse ich jetzt wegen Geburtstagen oder anderen Feiern wieder mehr Fett und/oder Zucker merke ich es direkt an meiner Haut da diese sofort mit rötungen reagiert.

Bei einer Freundin hat dagegen nur der Verzicht auf Milchprodukte geholfen (sie isst nach wie vor viel fettiges oder dinge mit viel Zucker ohne das sie darauf mit Pickeln reagiert)

Was möchtest Du wissen?