Welche Lebensmittel sollte man abends meiden, um abzunehmen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Abends solltest du eher etwas leichtes essen, dabei geht es nicht nur darum dass du abnimmst, sondern auch dass dein Körper ein wenig zur Ruhe kommt.

Ich kann dir aber gleich schonmal sagen, dass jegliche "Abnehmen im Schlaf"-Projekte mindestens mal nicht besonders effektiv sind (das Wort Schwachsinn trifft es aber meist eher).

Wenn du abnehmen möchtest, bringt es dir wenig bis garnichts (je nach dem wie dein Stoffwechsel arbeitet), wenn du abends einen auf Verzicht machst.

Ich geb dir mal meine Standarttipps für den gesunden und nachhaltigen Fettabbau, vielleicht nimmst du ja das ein oder andere mit:

  • Viel (und am Besten ausschließlich) Wasser trinken, min. 3l täglich als Orientierung. Tee, Kaffee sind ok, Limonade, Saft, Bier etc. möglichst selten.
  • Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist der Schlüssel einer guten und erfolgreichen Diät. Obst, Gemüse, Salat, mageres Fleisch, Fisch und Vollkornprodukte sind dafür essentiell. Von Süßigkeiten, fettigen Speißen und Fertigprodukten (sowas wie Dosenmais ist natürlich ok) sollte man sich fernhalten, diese enthalten nicht nur Zusatzstoffe sondern meist auch viele versteckte Kalorien um sie geschmacksintensiver zu machen.
  • Im Idealfall sollte man frisch kochen. Das kann jeder Idiot mit ein bisschen Übung und eine große Portion für die nächsten Tage kaltzustellen, hilft nicht jeden Tag lange kochen zu müssen.
  • Man sollte mindestens 75% seines normalen täglichen Kalorienbedarfs über die Nahrung zu sich nehmen um die Nährstoffversorgung des Körpers und damit einen aktiven Stoffwechsel zu gewährleisten. Es ist nicht nötig jedes Gramm Essen durchzutippen, man sollte aber einen ungefähren Eindruck haben, was man so isst.
  • 2 - 3 Stunden vor dem Schlafengehen sollte man nichts mehr essen. Nachts verbraucht der Körper kaum Energie und lagert daher alles Verdaute sofort ein.
  • Das restliche Kaloriendefizit wird mit Sport erzeugt. Besonders effektiv ist Ausdauertraining morgens vor dem Frühstück, da der Körper dort nur die Fettreserven übrig hat. Um "Sport ist Mord"-Gefühle zu umgehen, gilt hier das Grundprinzip mach was dir Spaß macht. Joggen ist effektiv, ein Boxverein mit häufigem Training tut es aber auch.
  • Krafttraining hilft ebenfalls beim Abnehmen. Jedes Kilo Muskeln verbraucht 100kcal/Tag. Nach dem Krafttraining ebenso wie nach intensiven Ausdauereinheiten sollte man 1 zusätzlichen Tag (also etwa 48h) Trainingspause einlegen um dem Körper Zeit zur Regeneration zu geben und den Trainingseffekt nicht zu zerstören.

Falls noch Fragen bestehen, z.B. wie du am besten ins Training einsteigen kannst, oder falls ich noch etwas vergessen habe, bin ich gerne bereit darauf einzugehen.

Entgegen der weitläufigen Meinung, dass Kohlenhydrate abends gemieden werden sollten und man auch nicht mehr nach 18 Uhr essen sollte, ist es dem Körper völlig schnurz, was und wann du abends isst. (Andernfalls wären Italiener, Spanier usw. allesamt fett...die essen alle erst sehr spät und sehr Kohlenhydratreich.) Die Tagesbilanz machts. Man sollte halt über den kompletten Tag verteilt weniger zu sich nehmen, als man verbraucht, dann nimmt man ab. Das Defizit sollte aber nicht größer als 500kcal sein.

Du kannst also den ganzen Tag hungern und nachts sämtliche Kalorien zu dir nehmen, oder du machst das einfach wie jeder normale Mensch zu den normalen Malzeiten, mit Dingen, die dir schmecken.

So siehts aus. Ich habe 60kg(!) abgenommen und dabei nahezu immer abends (zwischen 18 und 22 Uhr in etwa) warm (Pasta, Kartoffeln, Reis) gegessen. Scheint also einer Abnahme keineswegs im Wege zu stehen.

1
@Mireilles

Endlich spricht es mal jemand aus! Ich kann es nicht mehr hören dieses "nach 18Uhr keine Kohlenhydrate mehr"-Gequatsche. Ich selbst vermeide abends Speisen, die schwer verdaulich sind, aber einfach, weil ich danach schlecht schlafe.

1

Am besten nimmt man wenig bis gar nicht Kolenhydrate am abend. Aber dafür sehr viel Gemüse. Zum Beispiel: Peperoni (Paprika), Eisbergsalat, Karotten usw. Und natürlich viel Wasser.

(Bin selber am Abnehmen und habe bis jetzt 4 kg abgenommen.)

Du hast sicher nicht abgenommen, weil du abends keine KH zu dir nimmst, sondern weil du dich insgesamt ausgewogen ernährst!

1

Man sollte abends alles mit Kohlenhydraten (zB Nudeln, Brot, Kartoffeln, Reis, Pommes...) meiden und lieber mit viel Eiweiß essen zB Salat mit Hähnchenbrust 

Nein, im Gegenteil. Lieber die KH abends, dann nimmt man nachweislich besser ab.

1

Das mit den Kohlenhydraten abends ist kompletter Blödsinn!

1

Die, die man auch sonst beim Abnehmen meiden sollte - alles mit reichlich Fett und Zucker. Außerdem natürlich Alkohol.

@fitforfun77, 

abends solltest du vermeiden, solche Lebensmittel zu essen, die Kohlenhydrate und/oder Stärke enthalten.

Nein, diese Theorie wurde 2011 widerlegt. Man sollte das nicht mehr empfehlen, es stimmt einfach nicht.

0
@Pangaea

@Pangaea, 

sorry, aber das ist keine Theorie, sondern ernährungstechnische Erkenntnis. 

0
@Delveng

Du irrst. Es war eine Theorie, aber inzwischen ist es wissenschaftlich widerlegt. Das heißt, inzwischen ist es nicht mal mehr eine Theorie, sondern nur noch ein weit verbreiteter Aberglaube.

0

Alle oder keine.

Es kommt in erster Ordnung darauf an, wieviele Kalorien Du isst, nicht wann Du diese isst.

Alle mit denen du deinen Gesamtumsatz überschreitest.

Was möchtest Du wissen?