Welche Lebensmittel sind viele Jahre nach Ablauf des Haltbarkeitsdatums noch haltbar und geniessbar?

7 Antworten

Das kannst du ganz einfach durch eine Sinnesprüfung machen. Das heißt, Du begutachtest, wie es aussieht, wie es riecht, wie es schmeckt, und falls alles ok ist, isst Du davon eine kleine Portion. Wird dir nicht übel und gibt keinen Durchfall, kannst du den Rest ebenfalls essen.

So machte man das, bevor nicht etwa die Haltbarkeit, sondern die Gesetze zur Haltbarkeit ein medialer Kult wurde. Das ist erst 50 Jahre her. Notwendig wurde es generell durch die zunehmende Industrialisierung der Nahrungsmittel.

Nach wie vor besagt der Ablauf des Haltbarkeitsdatums nicht zwingend, dass die Speise verdorben, bzw. ungenießbar ist. Bei Arzneimittel, vor allem Infusionen, die in großen Mengen für Notfälle gelagert werden, wird bei Ablauf der Haltbarkeit durch eine erneute Qualitätskontrolle die weitere Verwendbarkeit geprüft.

Obwohl bei Fleisch- und Wurstwaren eine besondere Vorsicht geboten ist, war seinerzeit das Getöse über angeblich verdorbene Produkte nach Ablauf des Haltbarkeitsdatums nicht aufrecht zu halten. Die Presse vermied deshalb nach den ersten fragwürdigen Versuchen diese Behauptungen und sprach nur noch von "Ekelfleisch", bis auch der letzte Schreiberling sein Geschäft damit gemacht hatte. Der Skandal beruhte letztlich auf dem traditionellen Umgang mit Lebensmitteln und ihrer Qualität, wobei die Fachkreise den Veränderungen nicht gesetzeskonform Rechnung getragen hatte. Das ist bei neuen Gesetzen nicht selten.

Für deinen eigenen Ekel bist Du aber durchaus selbst Fachmann. Also: Gucken, riechen, schmecken. Falls sie aber doch verdorben sind, bist Du selbst daran schuld - nichts anderes besagt der Hinweis "Soll nach Ablauf des Verfalls nicht mehr verwendet werden." ;-))

Grundsätzlich gilt: Je länger ein Lebensmittel grundsätzlich haltbar ist, desto länger ist es auch noch nach dem Haltbarkeitsdatum essbar.

Von den Sachen, die du vorschlägst, würde ich Kakao und Kaffee streichen, denn die verlieren ihren Geschmack. Auch Fertigsaucen würde ich streichen. Ich glaube, die könnte ich nicht Jahre nach Ablauf des MDH noch essen.

Marmelade ist sehr lange haltbar und auch Wasser würde ich noch mit auf die Liste nehmen.

Im Grunde alles was luftdicht und lichtgeschützt gelagert wird und von Hause aus schon ein langes MHD hat.

Ein MHD sagt nicjt aus ab wann ein Produkt "schlecht" wird, sondern bis wann der Hersteller garantiert, dass sein Produkt seine produktspezifischen Eigenschaften (Geschmack, Geruch, Farbe, Kosistenz) behält. Die meisten Sachen sind selbst Jahrzehnte später noch bedenkenlos essbar, es kann halt nur sein, dass sie etwas anders schmecken als man es kennt.

Ich habe schon 30 Jahre alte Cola aus einer Dose getrunken. War von der Sache her vollkommen in Ordnung (Farbe, Kohlensäuregehalt), nur die Aromen haben halt etwas gelitten.

Was möchtest Du wissen?