Welche Lebensmittel machen schnell satt?

14 Antworten

Gemüse,Vollkorn, Eier, Reis,Obst, wenn Du auch vorher Wasser trinkst füllt sich auch schon der Magen etwas

Lebensmittel mit ganz viel Ballaststoffen. Zum Beispiel alles aus Vollkorn oder Obst und Gemüse...

  1. Essen Sie langsam: Grundsätzlich sollte für Sie gelten, dass Sie sich bei allen Lebensmitteln genug Zeit beim Essen lassen. Kauen Sie jeden Bissen idealerweise 15 - bis 20 mal, denn der Körper meldet dem Gehirn erst etwa 15 bis 20 Minuten nach dem Beginn der Mahlzeit, dass er satt ist.
  2. Nur große Mahlzeiten: Statt HäppchenAnstatt über den Tag verteilt viele kleine Häppchen zwischendurch zu essen, sollten Sie sich auf drei große Hauptmahlzeiten beschränken. Nur diese halten Ihren Blutzuckerspiegel lange und konstant oben und Sie fühlen sich satt.
  3. Tee/Wasser trinken: Sie sollten vor jeder Mahlzeit ein Glas Tee/Wasser trinken. Der warme Tee gibt Ihnen nicht nur ein Gefühl von Wohlbefinden. Die Flüssigkeit füllt Ihren Magen auch und durch die Inhaltsstoffe wird Ihr Hungergefühl zusätzlich noch reduziert. 4Würzen Sie Ihr Essen ordentlichWürzen Sie Ihr Essen mit Chili, Sambal oelek oder Tabasco, denn scharf gewürzte Speisen kurbeln Ihren Stoffwechsel an und betäuben Ihre Geschmacksknospen. Dadurch werden Sie schneller satt. 5Stärke macht den Unterschied: Essen Sie stärkereiche Lebensmittel, wie Kartoffeln, Reis oder Nudeln. Die haben wenig Fett und halten lange satt. Darüber hinaus halten sie auch Ihren Blutzuckerspiegel, bzw. das Hormon Insulin stabil. Ein ausgeglichener Insulinspiegel stoppt die Ausschüttung von Hungerstoffen. Ein echter Hungerstopper also! 6Sauer macht satt: Ein weiterer Sattmacher ist Säure. Würzen Sie ihr Essen, vor allem Ihren Salat, mit Essig oder essen Sie zum Abendbrot oder zwischendurch häufiger saure Gurken. Säurehaltige Nahrungsmittel lösen schneller einen Sättigungsreiz aus.
  4. Ballaststoffe: Achten Sie auf ballaststoffhaltige Lebensmittel, wie Vollkornbrot oder Gemüse. Diese Nahrungsmittel haben natürliche Quellstoffe, die im Magen aufquellen und dort auch erstmal verbleiben, so dass sie länger satt bleiben. 8: Sattmacher Suppen: Schnell und einfach lässt sich ein knurrender Magen auch durch eine kalorienarme Suppe (z.B. Gemüsesuppe) besänftigen. Sie sind volumenreich und dehnen den Magen aus. Hierbei gibt die Magenwand bestimmte Sattmacher-Hormone frei, die das Sättigungszentrum im Gehirn stimulieren.
  5. Heißhunger-Attacken durch Eiweiß verhindernEssen Sie eiweißhaltiges Essen, wie mageres Fleisch, Fisch, Geflügel oder fettarme Milchprodukte. Diese halten den Hunger für einige Stunden im Zaum, den das Eiweiß füllt den Magen schnell und verhindert Heißhunger-Attacken.
  6. Dank Trockenobst aufs Naschen nicht verzichten müssen: Damit Sie auf Ihr gelegentliches Naschen nicht verzichten müssen, sollten Sie zu getrocknetem Obst greifen. Das Trockenobst, wie z.B. Aprikosen, Datteln oder Pflaumen schmeckt nicht nur lecker, es enthält auch keinerlei Fett. Darüber hinaus sorgt diese gesunde Leckerei für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl.

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass alles, was Volumen hat, schnell satt macht. Süßigkeiten machen zwar auch satt, aber man bekommt glwich wieder Hunger, da der insulinspiegel nach dem schnnellem Anstieg genauso schnell wieder absinkt. Deswegen sollte man den magen über Volumen ansprechen. Alles flüssige, z.B. Wasser oder Suppen füllen den Magen sehr schnell. Hülsenfrüchte und Ballaststoffe (in Vollkornprodukten, Gemüse, Obst) quellen im Magen auf und füllen ihn so. Kohlenhydrate machen über längere Zeit satt, da sie langkettig sind, sie sollten aber in Form von Vollkornbrot/-nudeln/-... gegessen werden.

Liebe Grüße, nutellaNele

Was möchtest Du wissen?