Welche Lebensmittel dürfen bei veganer Ernährung auf keinen Fall fehlen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zur ersten Orientierung ins vegane Leben fand ich das sogenannte Vegan-Probeabo ganz hilfreich, Du findest es unter http://veganstart.peta2.de/

Sehr gut hat mir insbesondere das Buch "Vegan for Life: Everything You Need to Know to Be Healthy and Fit on a Plant-Based Diet" von Jack Norris gefallen. Es ist leider bisher nicht auf deutsch erhältlich. Die positiven Rezensionen auf amazon.com hat das Buch sich wirklich verdient. Einige der Buchinhalte findest Du auch auf der Seite veganhealth.org.

Und hier geht's zu einer vegetarischen / veganen Ernährungspyramide samt Erläuterung: vebu.de/einstieg/ernaehrungspyramide. Die Ernährungspyramide kannst Du unten auf der Seite abspeichern und dann ausdrucken. Ich habe mir ist eine Kopie davon am Kühlschrank befestigt, so dass ich die wichtigen Infos immer abrufbar habe, was ich ganz praktisch finde.

Allgemein kann man sagen: je vielfältiger Dein Speiseplan, um so besser. Sicher wird es aber auch ohne den verhassten Kohlgemüse gehen.

Zwei mal im Monat Fleisch reichen übrigens alleine nicht aus, um Deinen Vitamin B12-Bedarf zu decken. Zum Thema B12 empfehle ich Dir den folgenden Artikel von der Seite des Deutschen Vegetarierbundes: vebu.de/gesundheit/naehrstoffe/vitamin-b12

Falls Du noch fragen hast, kannst Du Dich gerne an mich wenden. Oder nutze die Suchfunktion von gutefrage.net. Hier sind schon etliche Fragen zum Thema vegetarisch/vegan beantwortet worden.

am gesündersten ist, wenn du ein- bis zweimal in der Woche Fleisch ißt oder allgemein auch tierische Produkte zu dir nimmst Man kann zwar auch vegetarisch oder sogar vegan auskommen, aber dann muß man wirklich darauf achten, daß man genug Eisen zu sich nimmt und mit der Nahrung alle essentiellen Aminosäuren aufnimmt usw. Viel kann man z.B. mit Tofu ausgleichen. Aber es ist wirklich einfacher und gesünder, wenn du dich ausgewogen ernährst und mal dies und mal daß ißt. Ab und zu auch mal Fleisch oder wenigstens tierische Produkte wie Eier, Milch usw.

Gerade Eisen und Proteine sind super einfach zu bekommen... Calcium sollte man da eher im Auge behalten.

0
@Annemaus85

Das Problem ist, dass einige NAhrungsmittel durch Frassgifte die Nährstoffaufnahme hemmen können nur sind davon auch natürlich die Omnivoren betroffen!

0

Du sollst nix weiter machen, als dich ausgewogen und "gesund" zu ernähren, das bedeutet, viel frisches Obst und Gemüse essen. Hülsenfrüchte geben dir Kraft und Ausdauer ... sonst, wenn möglich qualitativ hochwertige Nahrungsmittel, am besten solche aus deiner Region ... die nicht wochenlang in Kühlcontainern gelagert werden.

Das mit dem Fleischessen kannst du halten, wie du das willst ... du kannst fit und leistungsfähig sein, ohne auch nur etwas Fleisch zu essen ... du kannst aber auch ruhigen Gewissens 2 mal im Monat Fleisch essen ... aber ... bitte ... um Tierleid vermeiden zu helfen, kaufe das Fleisch von tatsächlich "tiergerecht" gehaltenen Tieren ... und nicht solch billiges welches aus "Tierfabriken" stammt, in welchen die Tiere ihr kurzes und qualvolles Dasein fristen müssen.

Und ... ich füge dir noch eine Ernährungspyramide bei ... danach kannst du dich richten.

Die Logi Pyramide  - (Gesundheit, essen, Ernährung)

Deine Ernährungspyramide enthält zu viele tierische Produkte (vor allem für einen Veganer :P), es ist nichts neues, dass das ungesund ist. Ich empfehle folgende für Mischköstler (für Vegetarier/Veganer eben ohne entsprechende Produkte): http://www.drfuhrman.com/images/foodpyramid/foodpyramid-large.png

0
@Veganer09

Welche Freiheit? die Freiheit der Kühe auf den Straßen herumzulaufen ... wie in Indien?

Die Freiheit der Hunde ... sich selbst überlassen zu sein ... und sich ganz nach homoneller Lage zu vermehren ... und dann qualvoll verenden zu müssen ... wie zum Beispiel in der Ukraine ... oder in zahlreichen südlichen Ländern?

Die Freiheit der Hasen ... und Hirsche und Rehe ... die Freiheit der Vögel ... welche Freiheit für welche Tiere meinst du ... und sollte diese auch für Haustiere gelten?

0
@Entdeckung

Er spricht wohl weniger von den schon vorhandenen "Nutztieren/Haustieren", sondern wie es idealerweise wäre, wenn es keine Tierhaltung geben würde. Wo es nur Tierarten gibt, die in der Lage sind allein zu (über)leben.

0

Warum imitiert vegetarische und vegane Kost oft Fleisch?

Ich habe mit Vegetarier und einem Veganer gegrillt und mir deren "Grillzeug" angschaut; Sojawürstchen, Tofuschnitzel, Grünkernfrikadellen, oder Veganer Thunfischaufstrich ohne Thunfisch? Wenn man keinen Thunfisch isst warum soll es dann wie Thunfisch sein??

...zur Frage

Würden Veganer wieder Fleisch essen, wenn das Fleisch künstlich im Labor gezüchtet werden würde, ohne Tiere dafür zu töten?

Das Geheimnis heißt Zellteilung. Zudem würde es weniger Fett und Choesterien enthalten und nährstoffreicher sein. Auch würden keine Pestizide und keine Antibiotikastoffe drin enthalten sein, es würden weniger Bakterien drin sein und das Fleisch wäre länger haltbar. Es belastet viel weniger die Umwelt und es wäre keine Massentierhaltung mehr notwendig.  Das ist die Zukunft und wird kommen. Fleisch aus dem Labor. Das einzige Problem derzeit ist, das Fleisch kostengünstig im industirellen Maßstab zu erzeugen. Wie steht ihr dazu? Vor allem ihr Veganer und Vegetarier?

Ich als Fleischesser habe damit kein Proble und finde das eine gute Sache.

...zur Frage

Veganer UND Fleischesser?!

Ich weiß, dass ein Veganer weder Fleisch, noch tierische Produkte isst. Gibt es aber einen Fachbegriff für Menschen, die auf tierische Produkte (Ei, Milch,...) aber nicht auf Fleisch (Wurst, Steak,...) verzichten? Kommt sowas überhaupt vor?

...zur Frage

Gibt es hier Veganer/ Vegetarier, die soweit gehen, dass sie ihre Haustiere vegan/vegetarisch erziehen?

Es gibt doch bestimmt Vegetarier bzw Veganer, die Haustiere besitzen: Jtz frag ich mich -> Wenn die z.B. einen Hund haben (der isst ja Fleisch), dann soll der ja auch Fleisch essen, wegen den Mangelerscheinungen und weil es einfach Tierquälerei ist.

Gibt es da jtz Vegetarier bzw. Veganer, die ihre Tiere trotzdem Vegan/Vegetarisch erziehen? Wie begründet ihr das, wieso macht ihr das?

bzw. wie finden das die Vegetarier/Veganer, die keine Haustiere haben?

Die Hunde braucheb doch das Fleisch, egal wie man sich selbst ernährt. Das ist doch Tierquälerei?

LG Flo :))

...zur Frage

Ist Fleisch wirklich ungesund?

man sagt ja dass Fleisch ungesund ist und der Mensch darauf nicht angewiesen ist weil man das durch Nüsse sehr gut kompensieren kann. Wie weit stimmt das und ist Fleisch ungesund?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?