Welche Lautsprecher wohin im Auto?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Musik kommt von vorne! Also Geld in ein gutes Frontsystem investieren! 150-250€uro allein für ein Komponentensystem dann ca. 100€ für dämmung der Türen, Lautsprecher müssen äußerst stabil im Fahrzeug sitzen also müssen die Lautsprecheraufnahmen stabilisiert werden! Hochtöner sollten idealerweise in die Spiegeldreiecke oder in die A-Säule gebracht werden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pharonic
05.07.2011, 17:38

Naja bin noch am Anfang meiner lehre und habe nicht viel Geld über für Top Lautsprechersysteme. Muss mit weniger Geld zurechtkommen (vorerst ;)). Was halt top wäre, wenn ich irgendwo sehr Gute lautsprecher für weniger Geld herbekomme..hast du vielleicht noch irgendwelche gebrauchte die du nicht mehr brauchst? Ich kauf sie dir ab! Vor allem suche ich auch eine 2 Endstufe für meinen Subwoofer da ich nur eine einzige hab die aber den Sub. und die Boxen nicht ganz alleine versorgen kann. Ich kann meinen sub. halt nicht brücken..deswegen ne zweite vielleicht. Wenn du was hast dann sag bescheid ;).

0

Das hängt zunächst mal vom Aufwand ab, den Du betreiben willst. Die Original-Einbaupositionen sind für alles optimal, was nicht "freak" ist. Die Hersteller denken sich schon was und geben Millionen aus, um aus "wenig Lautsprecher" viel sound zu kriegen. Man kann ggf. durch Ersatz der Originallautsprecher und durch Dämmung/Resonanzdämpfung des kompletten Tür-Innenraums mit speziellen Matten (viiiel Arbeit!) hörbare Verbesserungen erreichen. Ältere Gebrauchtwagen haben oft totgespielte Lautsprecher, die schon bei mittlerer Lautstärke scheppern - dann einfach durch neue gleichgroße Lautsprecher ersetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meist hat man gar keine Wahl, sondern muss die Lautsprecher dort verbauen, wo Platz ist.

Da im vorderen Bereich des Fahrzeuges weniger Platz ist, werden (große) Tieftöner meist hinten (Hutablage, Kofferraum) verbaut und Hochtöner vorn (Armaturenbrett, Seitentüren).

Meine Erfahrung (Ich habe auch jahrelang in verschiedenen Autos damit herumexperimentiert) ist jedoch, dass es weniger auf den Ort oder die Anzahl der Frequenzwege ankommt, sondern auf die Qualität der Lautsprecher.

Eine Offenbarung war für mich, als die bis dato als wirkliche top geltende Autoanlage mit mehreren Endstufen und etlichen Lautsprechern eines Kumpels von der eines anderen Kumpels bezgl. des sauberen und druckvolleren Klanges übertroffen wurde. Aber dieser hatte nur eine Endstufe und zwei Töner. Es handelte sich um sog. Koaxialtöner von Bang und Olufsen, die beide nur 20cm Durchmesser hatten. So etwas Unglaubliches hatte ich bis dahin nie gehört.

Nun kann sich nicht jeder Bang und Olufsen leisten, aber ich empfehle, sich umzuschauen und bereits installierte Anlagen testzuhören und dann schauen, was diese Jungs wo verbaut haben.

Es gibt leider viel Schrott auf dem Markt: Baukastensystsme mit 6 Lautsprechern und zwei Weichen für 120€, etc. Etwas Vernünftiges kostet leider auch Geld. Aber kaufe nie etwas, das du nicht vorher mal testhören konntest!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pharonic
05.07.2011, 22:45

hi, wie heissen denn diese Koaxiallautsprecher, kannst du mir da welche zeigen?

0

von der hutablage rate ich ab da, die kabel beim öffnen der heckklappe die kabel runter hängen, das sieht nach 08/15 aus, von soundsystemen(aufbau,art usw.) keine ahnung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pharonic
04.07.2011, 23:25

:D

0

Ich benutze mein Auto zum Fahren. Mir reichen die vorhandenen Lautsprecher. 2 vorne, 2 hinten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2 unter den sitzen , 2x Bass im kofferraum , 2 in den seiten türen <3 :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?