Welche Lautsprecher vertragen sich mit meinem Verstärker?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Teil bringt max.2x10W mehr nicht und die Lautsprecher sollten je mind. 15W an 8Ohm haben.

Als meine alte Anlage im Arbeitszimmer defekt ging habe ich mir dieses gekauft und es bis heute nicht bereut.

http://www.pollin.de/shop/dt/OTA1OTYzOTk-/HiFi_Car_HiFi_Video_TV/HiFi/Stereoanlagen_Radio/iPhone_iPod_Soundsystem_mit_CD_Player_Radio_USB_und_Bluetooth_B_Ware.html

Der Sound ist für dieses Teil echt gut und man glaubt garnicht wieviel Bass aus dem kleinen Ding kommt.

12 V · 2 A = 24 W Gesamtleistung des Verstärkers, d.h. 4 W frisst der Verstärker selber. Bleiben 20 W für die Lautsprecher übrig und diese Leistung teilt sich dann in 2 · 10 W auf.

Ob Du jetzt 2 Ω/10 W, 4 Ω/10 W oder 8 Ω/10 W pro Kanal anschließt, das spielt eigentlich keine Geige, da die Leistung ja gleich bleibt. Allerdings würde ich die Leistung der Lautsprecher immer etwas höher als die des Verstärkers ansetzen, damit sie nicht im Grenzbereich arbeiten und u.U. überlastet werden. 20 % Reserve sollten schon aufgeschlagen werden.

Auf dem Bild von der Rückseite steht 2-8Ohm.

Also muss man 8 Ohm-Lautspr. mit mind. 10watt anschließen. 4Ohm geht nicht, wäre Überlastung.

"Außreichend laut..." für mich ist erhöhte Zimmerlautstärke ausreichend - mehr sollte es im Auto nicht sein!

Aber wer hält sich daran?

weckmannu 08.10.2015, 05:28

20W heißt 2 x 10Watt. Lautstärke hängt vom Wirkungsgrad der Boxen ab.

0
electrician 08.10.2015, 11:37

2-8 Ω heißt auch 4 Ω! Sonst wäre es ja eine Subtraktion und es kämen -6 Ω dabei heraus. Noch absurder...

0

In der Regel haben Verstärker im KFZ Bereich  4 Ohm Lautsprecher.Ansonsten 2 Lautsprecher mit etwa 20 Watt 

Was möchtest Du wissen?