welche laufräder für kinder sind besser? die aus holz oder die aus kunststoff?

4 Antworten

Also Holz gegen Metall:

Gewichtsduelle gewinnt das Holzfahrrad.
Bei der Haltbarkeit ist Metall besser

Holz gegen Plastik

hier zieh das Holz den kürzeren

Allerdings spielt hier der persönlicher Geschmack eine starke Rolle. Mit Metall könnte ich mich noch anfreunden aber nicht mit Plastik.

Das Thema wurde hier bereits im Detail thematisiert, wenns jemanden interessiert

http://www.laufrad-guru.de/

Wir hatten ein neues Holzrad über ebay ersteigert (ich glaub bikeeno oder so, wahrscheinlich no name). Definitiv schön und leicht genug, daß Kind/man es einige Stufen alleine hoch und runter schiebt (wichtig bei uns: alles selber machen,selbstständig machen sonst ist Frust groß). Eine Freundin hatte das Laufrad von Puky aus Metall, was ich eigentlich besser fand wg. Qualität/Marke/Bremse etc, es stellte sich nur raus, daß dies sehr schwer ist (und man schleppt es ja bei Spaziergängen ja schon mal selber rum!!). Außerdem habe ich inzwischen in Fachlitratur gelesen, daß Bremse beim Laufrad nicht unbedingt sein sollte und tatsächlich haben wir sie eigentlich in der Laufradzeit nie vermißt, muß ich im Nachhinein sagen.Holzrad war also eine gute Entscheidung.

Hat auch sehr gut gehalten und war super in der Lenkung.Bei Spazierfahrten mit dem Puky und unserem Laufrad, war das Holzrad mindestens (mindestens!) genausogut. Aber es gibt denke ich sehr große Unterschiede.

0

Also ich halte die aus Holz für qualitativ hochwertiger. Bei einer ordentlichen Fahrt darf das Rad schließlich nicht kaputt gehen! Und auch wenn die aus Kunststoff leichter sind - etwas anstrengend sollte das Laufradfahren schon sein, das ist gut für den Körper und bereitet aufs richtige Fahrradfahren vor.

Was möchtest Du wissen?