Welche Laufbahn einschlagen? (Deutsche Literatur, Sprachen)

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich muss erst einmal kurz rückfragen: Du hast mit 19 und hast bisher einen Realschulabschluss. Was hast Du denn in der Zwischenzeit gemacht? Hast Du da die Bücher geschrieben? Was die Studienrichtung anbelangt kann ich Dir nur sagen: 4 - 6 schaffst Du nicht. Selbst wenn Du noch so sprachbegabt sein solltest, geht das allein aus organisatorischen Gründen ja gar nicht. Da überschneiden sich ja etliche Vorlesungen und Seminare usw. Höchstens nacheinander. Wenn es Dein Wunsch ist, weiterhin Bücher zu verfassen, und Dich mit der deutschen Literatur zu beschäftigen, ist Germanistik der entsprechende Studiengang. Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von holystuff1994
08.06.2014, 04:59

habe eine angefangene lehre zum groß- und außenhandelskaufmann, die ich gerade (noch) mache^^

0
Gibt es auch Gymnasien und Studiengänge mit dem Schwerpunkt Sprachen?

Ernsthaft jetzt? Was meinst du denn, was Philologen, Sprachlehrer, Literaturwissenschftler und dergleichen studiert haben?

Ich rede nicht von 1 oder zwei Sprachen, sondern von 4-6 Sprachen gleichzeitig. Also Studiengänge die sich hauätsächlich nur mit Sprachen beschäftigen?

Allgemeine Sprachwissenschaft. Die beschäftigt sich aber mit dem Phänomen Sprache, und erst in zweiter Linie mit konkreten Sprachen.

Falls ich mein Leben der deutschen Literatur widmen möchte, wie mache ich das am besten?

Es der deutschen Literatur widmen, so, wie du es für sinnvoll erachtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von holystuff1994
08.06.2014, 04:56

sprachwissenschaft, kommunikationswissenschaft was wäre eher zu empfehlen? kommunikatioswissenschaft geht dann eher in den psychologischen bereich, oder`?

0

Was möchtest Du wissen?