Welche Landes Oberhäupter (sprich Merkel, Trump usw.) Haben sich eurer Meinung nach an die Spitze ermogelt? Und welche Begründung habt ihr dafür?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Grundsätzlich ziehe ich es vor, erst mal nach dem Schmutz im eigenen Staat zu schauen, diesen beseitigen zu wollen und mich dann erst um die Angelegenheiten anderer Staaten kümmern zu wollen. 

Merkel wäre da ein Fall von vielen in diesem Staat. 

Aber lass uns doch einfach mal nach dem Krieg anfangen:

http://www.dorsten-unterm-hakenkreuz.de/2012/05/28/ns-vergangenheit-deutscher-politiker-liste-ehemaliger-nsdap-mitglieder-die-nach-mai-1945-in-den-westzonen-bzw-in-der-bundesrepublik-deutschland-politisch-tatig-waren-5/

Ja. Diese Seite mag nicht jedem Menschen gefallen. Es gibt durchaus viele andere unter der Suchabfrage

bundestagsmitglieder mit ns-vergangenheit

Ich habe sie wegen des einführenden Artikels ausgewählt. Denn politisch aktiv konnten wir Deutschen nach dem Krieg nur mit Genehmigung der Alliierten sein. 

Du hast nun nach Mogeleien gefragt und magst Dich jetzt fragen, was mein Beginn damit zu tun haben mag:

Zur Mogelei gehört für mich auch, diese Vergangenheit bewusst unter den Teppich zu kehren. Und wer etwas älter ist und nicht ganz gepennt hat, hat mitbekommen, dass gerade so Menschen wie ein Filbinger öffentlich, vor Gericht und unter Eid leugneten, je Mitglied gewesen zu sein. Da wären wir über die Mogelei drüber hinaus. 

Ich habe einige Erfahrung mit politischen Parteien. So wurde ich mal Mitglied einer Partei und besuchte, so oft es mir beruflich möglich war, die Ortsgruppe. Da saß ein Mann mit seiner Frau. Kleine Kinder hatten sie auch. Und beide erklärten im Brustton der Überzeugung, der Mann würde eines Tages Ministerpräsident des Bundeslandes. Ist er heute. 

Ein anderer Mann lernte den gehobenen Verwaltungsdienst. Ich lebte mehr als 100 km Luftlinie von seiner Ausbildungsstätte entfernt und erfuhr dort von entsetzten Mitmenschen, dass dieser faule Sack mal Bundeskanzler werden wolle. Er wurde es. 

Die Liste könnte ich jetzt länger fortsetzen. Beide Beispiele zeigen mir aber sehr deutlich auf:

Parteien suchen nicht die Besten aus ihren Reihen für die höchsten Ämter aus. 

Nein. Ich will damit beide Zellhaufen nicht beurteilen. Ich stelle aber schicht fest: 

Offensichtlich ist es in mehr als einer Partei nicht üblich, nach den Besten Ausschau zu halten. Denn ich weiß von keiner einzigen politischen Karriere, dass entsprechende Wahl ausgeübt wurde oder wird. Und ich kenne manche politische Karriere von noch anderen Parteien. Von Anfang an. 

Daraus schlussfolgere ich die Fragestellung:

Was bitte verstehst Du unter Mogelei? 

Anders ausgedrückt: 

Hast Du Vorstellungen, die solchen Missstand abstellen können?

Ich habe mindestens eine: Bildung. Und zwar ganz andere, als sie aktuell vermittelt wird. Die Vermittlung von kritischem Denken z.B.. Von unseren Grundwerten. Lässt sich schon heute ohne irgendwelche Neuerungen vermitteln. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jvexz
18.06.2017, 10:38

Danke, für deine Ausführliche Antwort, unter mogelei verstehe ich die Beispiele, die ich unter der Frage genannt habe.

0

Ich meine, hineingemogelt hat sich da niemand wirklich. Das wäre so, als würden sich ein paar Wölfe in ein Wolfsrudel "hineinmogeln". So etwas klappt weder in einem Wolfsrudel noch in der Politik. Es wird bemerkt, und dann entweder geduldet oder nicht.

Eine Besonderheit in der Politik sind die Aushängeschilder. Dabei handelt es sich um ein paar weitgehend deaktivierte Schafe, die benötigt werden, um mindestens alle 4 Jahre erneut der großen Schafsherde (dem Volk) glauben zu machen, daß es sich um eine Schafsherde handeln würde und nicht um Wölfe.

Und wie in jedem Wolfsrudel, gibt es natürlich auch in der Politik den Kampf um die Rangordnung. Da kommt es natürlich auch mal vor, daß sich Wölfe gegenseitig den Garaus machen, aber das passiert eher selten.

Demgegenüber kommt es etwas häufiger vor, daß ein paar Oberwölfe weitgehend darauf verzichten, ihre Tarnmaske aufzusetzen.

Eher die Regel als die Ausnahme ist es, daß Volksmehrheiten nicht mehr merken, was Sache ist, und stattdessen (schlimmer als vielen in Religionen) Aberglauben in Form von politischen Überzeugungen pflegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sehe das genauso wie du! Das mit Erdogan kommt mir auch spanisch vor. Bei Merkel würde mir kein Grund dazu einfallen. Trump hat sehr viel gelogen um die Wahl zu gewinnen. Ich denke er hat am meisten gemogelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jvexz
18.06.2017, 10:04

Merkel ist nur als Beispiel mit im Topf, um den Begriff Landes Oberhäupter zu erschließen.

0

Merkel auf keinen Fall. Und es haben ca 60 % für Erdogan gestimmt und nicht 100%. Es kommt immer drauf an was du unter mogeln verstehst. Wenn du damit Wahlfälschung meinst, dann hat sich Trump auch nicht reingemogelt. Wenn du Lügen und leere Wahlversprechen meinst, dann so ziemlich jeder. Wie Merkel schon sagte: Unter mir wird es keine PKW Maut geben. Was man Trump aktuell nicht vorwerfen kann ist, dass er keins seiner Wahlversprechen umsetzt. Einreiseverbot, weg mit Obamacare usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn gemogelt wurde bei eine der Wahlen, dann bei der von Georg W. Bush, alle andere verliefen korrekt, d.h. nach den Gesetzen des jeweiligen Landes. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle diese Politiker sind rechtmäßig gewählt worden, niemand kann sich dort "hin mogeln"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Revic
18.06.2017, 10:08

haha. Dein Weltbild will ich haben :D

1
Kommentar von Jvexz
18.06.2017, 10:10

Schön wärs

0

In der Politik wird doch überall getrickst. Nicht nur bei den "großen Fischen", sondern z.B. auch bei den Parteien im Wahlkampf. Mal ehrlich: etwas zu versprechen, mit dem Vorsatz, es eh nicht einzuhalten, ist nichts anderes als Lügen.

Finde ich bei manchen Politikern schlimmer als bei Trump. Bei dem sind die Lügen wenigstens so offensichtlich, dass jeder Menschen mit genügend Resthirn sie auch als solche erkennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jvexz
18.06.2017, 10:18

Natürlich, aber ich finde die großen weitaus aussagekräftiger, die SPD o.ä kann nichts bewirken, wenn sie sagen großbrittanien soll aus der EU raus oder sie sind gegen Klimaschutz.

Außerdem sind Wahlversprechen nur die Ziele der Parteien. Also wenn sie es versuchten &' scheiterten finde ich kann man damit noch Leben. Nicht jeder Wunsch ist umsetzbar.

0

Hast du Beweise? Ja? Dann raus damit. Aber schnell.

Nein? Dann erspar uns bitte deine Vermutungen. Die Bunte Presse ist voll davon. Das reicht uns.

Herzlichen Dank.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jvexz
18.06.2017, 10:12

Wenn es dich nicht interessirrt,  was in der Welt vorgeht und du dir keine Gedanken drüber machst, dann brauchst du nicht deinen Senf dazugeben, Danke.

0
Kommentar von Jvexz
18.06.2017, 10:20

Es geht hier um eine Diskussion/Debatte nicht um eine eindeutige Antwort. Entschuldige aber ich denke Politik lässt sich nicht mit einer "guten Antwort" abstempeln.

0

Und Trump hat sie sich erkauft.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du schmeißt unsere Bundeskanzlerin in einen Topf mit Erdowahn und Trampel? Hammer!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jvexz
18.06.2017, 10:03

Der Name Merkel ist lediglich als Beispiel für Landes Oberhäupter mit drinne. Wer lesen kann ist stark im Vorteil.

0
Kommentar von Jvexz
18.06.2017, 10:11

Ich frage nach der Meinung, meine Meinung befindet sich im Text da unter Mr. Schlaumeier

0
Kommentar von Dxmklvw
18.06.2017, 10:29

Zustimmung. Schließlich schmeißt man ja auch nicht Rattengift, Insektizide und Herbizide durcheinander, weil es da deutliche Unterschiede gibt (allerdings weniger deutliche für den, der das Zeug schluckt).

0

Merkel ist KEIN "Oberhaupt" ???...

.. und im einem, Satz mt einem Spinner verglichen zu werden ist FRECH"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jvexz
18.06.2017, 10:47

Wer ist es denn sonst in Deutschland? 

Und es ist nur ein Beispiel mein gott. 

0

Was möchtest Du wissen?