Welche laktase Tabletten sind wirklich gut für mich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo adnan9777777,

es gibt keine dauerhafte Möglichkeit, bei Laktose-Intoleranz einfach so weiterzuessen, als sei gar nichts. Die einzige Möglichkeit, Darm und Darmflora dauerhaft gesund zu erhalten, ist der weitestgehende Verzicht auf Milchzucker.

Wenn du ab und an nicht vermeiden kannst (oder willst), milchzuckerhaltige Nahrungsmittel zu essen, musst du dies mit ausreichend Laktase kompensieren. Am besten wirksam sind Präparate, die sich schnell und gut auflösen, damit das Enzym im Magen komplett mit dem in der Nahrung enthaltenen Milchzucker in Berührung kommt, um ihn aufzuspalten. Es eignen sich deshalb besonders Pulver oder Kautabletten, ggf. Kapseln, die du öffnest und über die Speisen streust. Achte aber darauf, dass Laktase hitzempfindlich ist.

Die Enzymmenge sollte der Laktosemenge angepasst sein. Dabei spalten 3000-5000 FCC-Einheiten etwa 5g Milchzucker auf. Diese Menge ist in 100ml Milch enthalten.

Bei Mahlzeiten, in denen verschiedene Zutaten verarbeitet sind, ist es immer schwierig abzuschätzen, wieviel Milchzucker enthalten ist. Deshalb solltest du dich näher mit dieser Thematik beschäftigen. Hier findest du mehr Informationen und auch einige Tests von Präparaten: http://www.dorispaas.de/laktase

Alles Gute und viele Grüße, Doris

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo die Kapseln sind kein Medikament im eigentlichen Sinn sie sind keine Dauerlösung sie sollten daher nur in Notfällen genommen werden du wirst dich darauf einrichten müssen Lacktose frei zu Leben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh am besten zu einem Arzt der kann dir weiterhelfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?