4 Antworten

Bei Paul Klee kommen im Laufe seines Schaffens mehrere Strömungen vor.

Dieses Bild "Burg und Sonne" stammt aus der Phase, als er am Bauhaus Dessau tätig war. Es ist dem "Konstruktivismus", einer Richtung in der "Abstrakten Kunst" zuzuordnen.

Absicht dabei war, mit vereinfachten, grundlegenden geometrischen Formen und gleichmäßigen Farbflächen zu malen - ohne Illusion von Natur, Räumlichkeit oder Plastizität.

Ich würde es auch als konstruktivistisch bezeichnen. Auch sieht man hier meiner Meinung nach sehr schön den Einfluß von Robert Delaunays Orphismus.

Das ist eine von 5 Fragen von dir zu Paul Klee. Dann müssten deine Hausaufgaben ja bald fertig sein …

Was möchtest Du wissen?