Welche Kündigungsfristen bei gemieteter Pferdebox/Weide?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ohne Vertrag schon blöd...

Üblich ist meines Wissens ein Monat.

Und sobald  Du einen anderen Platz hast, nix wie weg mit den Pferden! Recht hat am Ende im Streitfall sowieso der, der den besseren Anwalt hat. Da wäre es natürlich blöd, wenn du die Mißstande nicht schriftlich oder unter Zeugen angemahnt hast. 

Aber ich würde es trotzdem einfach drauf ankommen lassen. Meist werden solche Leute zwar laut toben, aber selber den Gang zum Gericht scheuen, so dass nichts mehr nachkommt. 

Auf jeden Fall kann ich nur empfehlen, einer Rechtschutzversicherung beizutreten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rottimaus14
02.07.2017, 21:58

Freundin geht auch aus diesen Gründen. Ihr Pferd ist zwar noch nicht so dünne aber letztes Jahr an einem anderen Stall musste der eine Fressbremse tragen und war fett, jetzt fährt sie 6 mal die Woche um Futter zusätzlich rein zu stopfen damit er nicht abmagert. Weniger darf der auch nicht werden. Der ist heute wohl auch der Kragen geplatzt. Daraufhin wurde umgeweidet aber das Gras steht nur 10cm/nicht überall hoch und es sind eben viele Pferde. Gebe der Weide 2 Tage. Anhänger ist organisiert, mein Spinnt schon leer. Rechtschutz habe ich. Denke aber nicht das es Stress gibt. Blieb alles friedlich, habe aber auch alles runter geschluckt. Man würde ja alles machbare unternehmen aber man hat nicht genug Land...... schön und gut, Heu wäre in ausreichender Menge mal ne Maßnahme. Der Spruch mit ich solle mehr reiten hat sie im Beisein meines Bruders gebracht als ich den Zustand meines Pferdes beklagte. Meine alte Stute sieht besser aus aber da stopfe ich schon länger rein und die ist nicht so Rang niedrig. Ist aber auch mühevoll gestopft. Bei meiner jungen Stute sehe ich kein Ende. Wird immer schlimmer. 

0
Kommentar von dummerharry
02.07.2017, 22:08

sehr gut... du hast Recht drauf ankommen lassen solche Stallbetreiber scheuen meist die Öffentlichkeit. 

1
Kommentar von Urlewas
04.07.2017, 09:19

Freut mich, wenn mein Rat dir hilft. Danke für den Stern 💫

0

Ich bin da etwas rustiklaer im Umgang. Wenn mir was nicht passt, sage ich das, wenn es sich nicht ändert, gehe ich.

Kündige schriftlich und gehe und dann warte ab, was für Forderungen aufgestelt werden. Oft ist es so, dass gar nichts passiert.

Grund zur fristlosen Kündigng hast Du allerdings keinen auch wenn Du vlt. eine andere Wahrnehmung dazu hast.

Ich verstehe nicht was man sich mit solchen Ställen antut, es ist sicher eine Preisfrage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rottimaus14
03.07.2017, 21:13

Habe recht gut bezahlt. Andere Ställe wären billiger aber eben keine zwei Boxen am selben Stall und keine Vollpension. Habe auch mehrfach gesagt das es so nicht geht, zu dünn und das ich zurück muss wenn es sich nicht ändert. Das ich dies genau im Auge behalte. Wenn meine Pferde verhungern obwohl wir einen voll umfassenden Vertrag zur Versorgung haben kommt sie ihrer Pflicht nicht nach und bricht meiner Meinung nach eh schon den Vertrag. Es steht auch drin, das weiß ich noch, wenn ich mich nicht ordentlich verhalte, mein Pferd webt etc. darf sie mich fristlos raus werfen. Gleiches recht sehe ich da auch bei mir? 

0

ich staune gerade.....unsere Einstaller bestimmen die Futtermenge Kraftfutter selbst... Heu relativ einheitlich und garantiert wird um 5 Uhr morgens und 17 Uhr nachmittags  gefüttert.... Boxenhaltung.... wer will kann Tagsüber raus Paddocks Weide müssen die Besitzer aber selbst machen.. 60 Pferde betreuen wir so.... wir sind ein Verein 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rottimaus14
02.07.2017, 22:25

Habe Vollpension gemietet. Misten, weiden machen und eben Heu zur freien Verfügung. Aber es stand kein Ballen in der Stallgasse so das ich für die anderen nichts tun konnte. Meine habe ich geholt und mit Kraftfutter und Heucops gemästet. Die sind auf die Box regelrecht zugeflogen aus Hunger. Habe eine Box mit Außenpaddock. Im Winter regelmäßig /täglich freigang. Ist auch ne ganz liebe, Menschlich kann ich gut mit allen, auch der Betreiberin. Und ich habe auch nichts gegen Feten etc. Aber eine Grundversorgung muss stehen. Wenn sie anschließend wieder ins Bett kriecht ist mir das recht. Hatte selber lang genug selbstversorgung. 17 Jahre lang! Aber NIE sah auch nur ein Pferd bei uns am Hof so! aus. Egal was für Spontane kosten kamen. 

1

Was möchtest Du wissen?