Welche Kündigungsfrist gilt nach Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nach 5 Jahren gelten die 2 Wochen nicht mehr. Deine Kündigungsfrist ist 4 Wochen zum 15. oder Monatsende.


''Während einer vereinbarten Probezeit, längstens für die Dauer von sechs Monaten, kann das Arbeitsverhältnis mit einer Frist von zwei Wochen gekündigt werden.''

http://dejure.org/gesetze/BGB/622.html

abeckem 02.09.2010, 01:41

Während der Probezeit hatte ich eine Kündigungsfrist von 1 Tag. Das war ein Zeitlich befristeter Vertrag. Meine Kollegin hatte auch so einen Fall nachdem Sie 3 Jahre in der Firma war und sie hatte eine Frist von 2 Wochen

0
bitmap 02.09.2010, 01:45
@abeckem

Sowas kann aber nur per geltendem Tarifvertrag vereinbart werden und nicht einzelvertraglich (= per Arbeitsvertrag).

Wenn bei euch ein Tarifvertrag gilt, dann schau halt dort nach.

0
abeckem 03.09.2010, 03:28
@abeckem

Also es ist Tarifvertraglich geregelt. Ich habe 2 Wochen Kündigungsfrist.

0
TiCa7 02.09.2010, 01:43

Wenn jetzt aber der 15te im Monat ist...kann ich dann noch zum 30ten (Monatsende) des gleichen Monats kündigen?

0
bitmap 02.09.2010, 02:39
@TiCa7

Nö, es heißt ja ''vier Wochen zum Fünfzehnten oder zum Ende eines Kalendermonats''.

0

Wenn diese zweiwoechige Kuendigungsfrist keine tarifvertragliche ist sondern eine einzelvertraglich vereinbarte, ist sie unwirksam und es gelten die Kuendigungsfristen nach BGB 622 (fuer Arbeitnehmer 4 Wochen zum 15. oder zum Monatsletzten).

Dennoch kannst du mit dieser zweiwoechigen Frist kuendigen, da der Arbeitgeber sich im Streitfall nicht zu seinen Gunsten auf die Ungueltigkeit einer von ihm selbst vorgegebenen Frist berufen kann.

  1. zwei Jahre bestanden hat, einen Monat zum Ende eines Kalendermonats,
  2. fünf Jahre bestanden hat, zwei Monate zum Ende eines Kalendermonats,
  3. acht Jahre bestanden hat, drei Monate zum Ende eines Kalendermonats,
  4. zehn Jahre bestanden hat, vier Monate zum Ende eines Kalendermonats,
  5. zwölf Jahre bestanden hat, fünf Monate zum Ende eines Kalendermonats,
  6. 15 Jahre bestanden hat, sechs Monate zum Ende eines Kalendermonats,
  7. 20 Jahre bestanden hat, sieben Monate zum Ende eines Kalendermonats.
bitmap 02.09.2010, 01:37

Das gilt aber für den Arbeitgeber, nicht für den Arbeitnehmer.

0
TiCa7 02.09.2010, 01:42
@bitmap

Ja da hast du recht! Das Arbeitsverhältnis eines Arbeiters oder eines Angestellten (Arbeitnehmers) kann mit einer Frist von vier Wochen zum Fünfzehnten oder zum Ende eines Kalendermonats gekündigt werden.

0

da es am stueck min. zwei Jahre bestanden hatte, betraegt es einen Monat zum Ende eines Kalendermonats

bitmap 02.09.2010, 01:39

Bitte den § mal genau lesen.

''(2) Für eine Kündigung durch den Arbeitgeber beträgt die Kündigungsfrist, ...''

http://dejure.org/gesetze/BGB/622.html

0
Mirto74 02.09.2010, 01:42
@bitmap

vollkommen richtig, hab das "Nun möchte ich die Firma verlassen" ueberlesen, sry

0

Was möchtest Du wissen?