Welche Kündigungsfrist für Mietvertrag im Ausland?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mein Mietvertrag wurde von einem Luxemburgischen Eigentümer in Luxemburg unterzeichnet, trotzdem gilt das deutsche Recht.

Wenn die gesetzliche Kündigungsfrist in Ungarn nur einen Monat beträgt, dann ist das auch bindend (es sei denn, das ungarische Recht sieht  hier Ausnahmeregelungen vor).

Ich kann mit deutschen Gesetzen nicht ausländisches (oder in dem Fall das innerländische) Recht ersetzen. Das funktioniert nicht.

Der Gerichtsstand ist in diesem Fall in Ungarn, das heißt, der Vermieter müsste hier vor einem ungarischen Gericht klagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ssilbergott 29.09.2016, 17:29

Die Vermieterin beruft sich auf den deutschen Mietvertrag

0
ChristianLE 29.09.2016, 17:37
@ssilbergott

Wie gesagt, ich kann im Ausland kein deutsches Recht anwenden.

Wenn dem so ist, suche ich mir künftig ein Land aus, in dem es eine 6 Monatige Kündigungsfrist gibt und verwende dann nur noch Mietverträge dieses Landes.

2

Stand in dem Mietvertrag, dass die deutschen Gesetze gelten? Ist der Vertrag zwischen Privatpersonen geschlossen worden? Wo wohnt der Vermieter?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ssilbergott 29.09.2016, 17:29

Der Vermieter wohnt in Deutschland, es ist eine Privatperson. Es ist ein Einheitsmietvertrag, wie man ihn zu kaufen bekommt.

0

Normalerweise gelten die gesetzlichen Bestimmungen des Landes in dem sich die Mietsache befindet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?