Welche Kündigungsfrist besteht bei einem 400€ Job?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die 400-Euro-Arbeitnehmer stehen grundsätzlich nicht schlechter als normale Arbeitnehmer bei den Kündigungsfristen.Wenn keine tarifvertraglichen Kündigungsfristen bestehen,regelt dies § 622 BGB.
Dort steht:

Das Arbeitsverhältnis eines Arbeiters oder Angestellten Arbeitnehmers kann mit einer Frist von vier Wochen zum 15. oder zum Ende eines Kalendermonats gekündigt werden.

Danach folgt die Abstufung nach Jahren.

Bei 2 Jahren 1 Monat zum Monatsende usw..

Die gesetzliche Kündigungsfrist gilt auch für diejenigen Arbeitnehmer, die 400 Euro Jobs ausüben! Traiflich oder aber einzelvertraglich kann auch eine andere Frist gelten!

Hallo! Nochmal zum Thema Kündigungsfrist bei einem Job mit max. 38 Stunden im Monat. Meine Frau möchte diesen besagten Job kündigen Im AV steht folgendes unter dem Punkt Kündigung geschrieben: "Beide Parteien können das Arbeitsverhältnis unter Einhaltung der ordentlichen Kündigungsfrist kündigen. Es gelten die gesetzlichen Kündigungsfristen." Ich hoffe mir kann jemand schnellst möglich weiter helfen !!! Danke schon mal für Antworten !

Ich arbeite in der Gebäudereinigung und bei uns gilt eine Kündigungsfrist von zwei Wochen.

generell regelt dies der arbeitsvertrag, mit probezeit, kündigungsfristen und dgl.. wenn im arbeitsvertrag nichts vermerkt ist, gilt grundsätzlich die gesetzliche kündigungsfrist, außer es besteht ein tarifvertrag, der dies regelt, aber dann muss auch im arbeitsvertrag darauf hingewiesen werden.

Bei dieser Art von Job kann man von heute auf morgen gehen oder auch gekündigt werden. Es sei denn, man hat einen wasserdichten Vertrag. Leider schon selber erfahren!

Was möchtest Du wissen?