Welche krisenfesten Aktien könnt ihr mir empfehlen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn man die Frage klar beantworten könnte, wären wir alle reich. Ich finde, wenn man sich nicht wirklich im Aktiengeschäft auskennt, sollte man da nicht investieren. Es passiert immer wieder, daß selbst Aktien, von Unternehmen, bei denen man das nie erwartet hätte, plötzlich in den Keller gehen. Sei, daß die sich einmal verspekulieren und insolvenz anmelden müssen oder das es einen Koruptionsskandal gibt, oder daß das Unternehmen halt irgendwann nicht mehr gefragt ist, weil deren Produkte nicht mehr zeitgemäß sind usw. Dann würde ich lieber sichere Anlagen wählen, die zwar relativ wenig Zinsen bringen, die dir dann aber sicher sind.

Einzelaktien schwanken immer sehr stark und man hat immer das Risiko gerade in die falsche Aktie zu investieren, d.h. nicht diversifiziert zu sein.

Fonds schwanken weniger. ETFs sind da eine gute Lösung, beispielsweise auf einen breiten Index wie den DAX (Liste findest Du zB hier http://www.boerse-online.de/fonds/etf/). Aber auch der DAX schwankt im Schnitt 20-30%, im Moment noch erheblich mehr.

Krisenfeste Branchen sind solche mit weniger Risiko (und daher weniger Rendite) wie z.B. Pharma oder Energie. Gestorben, gekränkelt und Energie verbraucht wird immer.

es gibt keine Aktien die nicht an Wert verlieren wenn alle Kurse abtürzen. Wenn du auf sicherer Seite sein willst, kauf die Aktien von alten Untenehmen die es schon seit Jahrzehnten gibt. Es kommt ja nur darauf an, daß die Firma nicht Pleite geht, wie hoch oder niedrig die Aktienkurse sind ist völlig egal, solange man sie nicht verkaufen muß wenn sie gerade billig sind. Wenn du jetzt Aktien kaufst, kannst du davon ausgehen, daß sie in nur wenigen Monaten und Jahren stark an Wert gewinnen. Viel mehr abstürzen können die Aktien ja kaum. Stabile Aktien gibt es nicht - und wenn es sie gäbe würde das ja kein Sinn machen diese zu kaufen, da man damit ja keinen Gewinn machen könnte

Es kommt nur eine Fondslösung in Frage, weil Du da Dein Risiko der Pleite einer einzelnen Firma einigermaßen breit gestreut hast.

Einigermaßen krisensicher dürften Energieaktien sein. Deshalb würde ich Dir einen solchen Fonds und zwar als ETF = Exchange Traded Fonds (nicht etwa ein Indexzertifikat!) empfehlen. Ein Beispiel ist der Lyxor-ETF mit der WKN: LYX0A3. Krisenfest ist relativ, auch dieser Fonds ist in diesem Jahr um mehrere 10 % zurückgegangen auf z.Z. ca. € 35,-. Aber vielleicht kommt's ja nicht mehr schlimmer.

Krisensicher??? Das Geld was du zum spekulieren nimmst, dass musst du einfach übrig haben!

Keine.

Krisenfeste Aktien gibt es nicht.

Dann besser Bundesschatzbriefe erwerben.

Was möchtest Du wissen?