Welche Kriminologie relevanten berufe kann ich mit einem Bachelor in Soziologie ausüben?

3 Antworten

Weder noch. Für Sozialarbeit ist ein erster berufsqualifizierender Abschluss als Sozialarbeiter bzw. - pädagoge (Diplom oder Bachelor) und ein abgeschlossenes Berufsanerkennungsjahr erforderlich. Um Polizist zu werden, musst du ein Studium zum Polizeikommisarsanwärter bei einer Landespolizei bzw. an einer der Fachhochschulen für Verwaltung und Polizei der Länder ) abgeschlossen haben. Dabei handelt es sich um ein Bachelor oder manchmal Diplom mit dem Abschluss "Verwaltungsfachwirt Fachrichtung Polizei" o.ä. (?). Zu Gerichten fällt mir nix ein. Es gibt nur manchmal auch kriminologische Forschungsinstitute im Bereich der Justiz (Bsp.: Untersuchungen zu Rückfälligkeit, Sozialtherapie, Inhaftierung etc). Siehe z.B. hier: https://www.justiz.nrw.de/Gerichte_Behoerden/Justizvollzug/justizvollzug1/KrimD/index.php Als "Kriminologe" ist man ja im weiteren Sinne "Sozialwissenschaftler" und arbeitet, wenn man überhaupt jemals in diesem Bereich etwas bekommt, als wissenschaftlicher Mitarbeiter in einem Kriminologischen Institut, an einer FH, Uni, bei einem der LKÄ oder dem BKA. Die Arbeit ist, auch wenn es das "BKA" wäre aber prinzipiell dasselbe (hier und da variiert wohl der Anteil der Forschungs- und Lehrtätigkeit etwas... Du könntest dich umschauen, ob irgendwo ein wissenschaftlicher Mitarbeiter mit BA in Soziologie gesucht wird. Da musst du dich aber schon selbst bei den Stellen durchklicken, anfragen und dein Gehirnschmalz anstrengen ;-) Schreib aber bitte nicht, dass du den Master in Kriminologie in Hamburg machen willst... Das ist weggeworfene Zeit! Ich rate dir aus Erfahrung ab! Wenn du überhaupt jemals etwas in Kriminologie bekommen solltest, reicht aber Soziologie vollkommen aus, ein Master wäre aber meist besser. Ich kenne aber genug Leute, die haben bis zu zwei Aufbaustudiengänge und einen Dr. und bekommen nichts, weil es fast überhaupt nichts dazu gibt ("oooch, joooh, lass den nur reden, dass wird schon" ;-). Zum Master in HH kann ich nur sagen, dass der total zusammengeschustert ist, politisch tendenziös, es oft Probleme gibt ihn in der Regelzeit durchzuführen (Administration, Professoren verschließen sich usw. - ich kenne einige Geschichten von dort!) und er zudem außerhalb nicht besonders geschätzt wird (zum Problem der winzigen Menge von Stellenangeboten). Man brauch auch nicht unbedingt "Kriminologie" studiert haben, um in diesem Bereich zu arbeiten (siehe auch der bekannte Kriminologe Pfeiffer aus dem TV). Ich wünschte, ich könnte dir etwas besseres dazu schreiben, aber ich bin auch nicht glücklich damit und will nicht, aber muss wohl jetzt noch mal was neues machen (trotz guter Noten!).

P.S.: Lass dich nicht blenden von dem was die auf den Webseiten schreiben, was man (prinzipiell) werden könnte, denn die wollen auch nur etwas verkaufen (wird oft als "Hamburger Ausnahmestudiengang" und bla bla angepriesen) ! Ja, und "sogar" einer soll ja "sogar" bei der "Piraten-Partei" gelandet sein usw. usf....

Ja, da findet man die "Qualifikationsziele" mit einem MA in "Internationaler Kriminologie", allerdings bezog sich seine Frage auf einen BA in Soziologie. Zudem kann man nicht oft genug sagen, dass die Qualifikationsziele fast schon als theoretisch anzusehen sind, denn wenn 3 Absolventen von 30 aus HH mal eine passende Stelle bekommen ist das viel... Dieses Studium zu machen ist der letzte Unfug, denn es führt zu nichts! Es gibt einfach keine passenden Stellen und der MA aus Hamburg wird außerhalb nicht besonders gewertschätzt (mit Recht!). Ich muss es wissen, denn ich habe dort studiert und kenne zudem genügend Studenten mit der gleichen Erfahrung... Wer diese Erfahrung unbedingt machen will, der soll sie dann eben machen,...

0

Wenn man Soziologie auf Bachelor und Master studiert hat und kein Kriminalsoziologie hatte bisher ..

kann man dann die Promotion beginnen und im Bereich Kriminalsoziologie forschen und darüber die Disseration (Dr Arbeit) schreiben ???

Oder wie ist das ????

...zur Frage

Kann man das so machen mit der Soziologie und danach Kriminologie ?

Hey 

Ich will unbedingt studieren aber meine Frage ist darf ich erstmal Soziologie Bachelor und danach Kriminologie Master machen?

...zur Frage

Bachelor zwei Sprachen welcher Beruf?

Wenn man einen Abschluss in 2 Sprachen (zb Spanisch und Englisch) gemacht hat, aber nicht auf Lehramt sondern "nur" Bachelor of Arts, welche Berufe kann man damit ausüben?

Vielleicht hat ja jemand selbst so einen Werdegang hinter sich oder hat Bekannte.

Vielen Dank schon mal im Voraus!

...zur Frage

Sind Studentenverbindungen wirklich rechtsextrem?

Ein Freund möchte einer Studentenverbindung beitreten, weil er eine Wohnung sucht. Ich habe gehört, dass die alle rechtsextrem sind und mache mir jetzt Sorgen um ihn. Sind die wirklich alle rechtsextrem?

...zur Frage

Soziologie und Wirtschaftswissenschaften

Hallo, Ich habe ein Studium begonnen, Kombi Bachelor Soziologie im Nebenfach WiWi. 3. Fragen

Kann ich meinem Master in beiden Fächern machen ?

Kennt ihr Personen, welche das selbe studiert haben, bzw. Habt ihr es selber studiert, welche für Berufe habt ihr nun ?

Kann man auch an einen Beruf rankommen fuer den man Wiwi braucht, es allerdings nur im Nebenfach hatte ?

Freue mich über jede Antwort

...zur Frage

Welche Berufe kann man mit einem Hochschulabschluss in Kriminologie ausüben

Ich habe gerade mein Abitur beendet und möchte nun Kriminologie studieren. Jetzt wollte ich von euch mal wissen ob es Berufe gibt die man nur mit Kriminologiestudium ausüben kann oder bei welchen Berufen man mit einem solchen Abschluss bevorzugt wird.

Danke !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?