Welche Krankheiten werden durch Pilze ausgelöst?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nur wenige Pilze können akute oder chronische Krankheiten (Mykosen) bei Menschen, Tieren oder Pflanzen auslösen. Wie hoch diese Wahrscheinlichkeit ist, hängt zum einen von der Art der Pilze und ihren Stoffwechselleistungen ab, zum anderen vom Wirt und dessen Abwehrlage. Manche Pilze werden erst dann zu Krankheitserregern, wenn das Immunsystem geschwächt ist. Potenziell krank machende Pilze werden in drei Kategorien eingeteilt:

•Dermatophyten befallen die Haut und ihre Anhangsgebilde wie Haare und Nägel.

•Sprosspilze (Hefen) rufen Infektionen der Haut und der inneren Organe hervor (häufig bei Abwehrschwäche)

•Schimmelpilze (Fadenpilze) befallen vorwiegend innere Organe, können in verdorbenen Lebensmitteln enthalten sein und bilden Krebs erzeugende Giftstoffe (Aflatoxine).

Außerdem enthalten viele der höheren Pilzarten Gifte, die beim Verzehr starke bis tödliche Vergiftungserscheinungen hervorrufen können. In Deutschland ist der Knollenblätterpilz häufigster Verursacher tödlicher Pilzvergiftungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ArtYT
25.11.2015, 17:17

Genau :D

1

Mehr als man sich vorstellen kann. Ich bin kein Arzt. Aber Harnwegs-Infektionen auf jeden Fall. Es gibt genug Pilzerkrankungen. Wenn du es genau wissen willst fragst du am besten bei einem Hautarzt nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mykosen unterschiedlichster Art.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?