welche krankheiten könnten eine kurz und weitsichtigkeit auslösen, oder sollte man dabei eher davon ausgehen, dass es selbst die ursache ist für schlechtes seh?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Solche Fehlsichtigkeiten sind keine Krankheit. Und selbst kann man auch nichts dafür, wenn man eine Brille braucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von granufink
23.09.2016, 00:16

ja gut worauf ich hinaus wollte ist ob der fehlsichtigkeit nicht auch eine ursächliche krankeit ausgehen könnte wie ein eingeklemmter nerv in der halswirbelsäule stoffwechselgeschichten oder tumore im schädel da auch ein komisches wattegefühl im kopf habe. oder halt ob die fehlsichtigkeit auch für dieses gefühl veratwortlich ist

0

Kurz- oder Weitsichtigkeit ist die Ursache für schlechtes Sehen..

Mein Kind wurde kurzsichtig, weil es zu schnell wuchs - der Augapfel kam da nicht mit. Wurde mir vom Augenarzt so erklärt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von euphonium
23.09.2016, 00:13

Da der Augapfel bei Kurzsichtigkeit zu lang gewachsen ist, kann dies so natürlich nicht stimmen. Einfach ausgedrückt könnte man sagen, das trifft auf Weitsichtigkeit zu, weil dabei das Auge zu kurz gewachsen ist.

1
Kommentar von muggaseggele05
23.09.2016, 09:23

Mein Kind wurde kurzsichtig, weil es zu schnell wuchs

sachlich völlig falsch - bitte poste keine solchen unwahrheiten

1

Das ist eine genetische Frage, wie der Bauplan des Menschen ist.

Das betrifft auch zu kurze, oder gestreckte Augäpfel.

Das ist  nicht erworben, sondern vererbt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist vererbt und keine Krankheit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?