Welche Krankheiten können durch Schimmel ausgelöst werden?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

In einigen wissenschaftlichen Untersuchungen konnte nachgewiesen werden, dass Bewohner und Arbeitgeber/Arbeitnehmer nach intensivem und langem Schimmelpilzkontakt nachweislich ein erhöhtes Gesundheitsrisiko haben. Schimmelpilze können sowohl körperliche Reaktionen auslösen, wenn sie in entsprechender Häufung auftreten, als auch giftige Verbindungen (Mykotoxine, MVOC).

Als typische Erkrankungen bei körperlichen Reaktionen sind zu nennen:

* Erkrankungen der oberen und unteren Atemwege
* Bronchitis
* Atemnot
* Husten
* Fieber
* Reizerscheinungen der Augen
* Reizungen der Haut (Neurodermitis)
* erhöhte Infektanfälligkeit
* chronischer Erschöpfungszustand
* Konzentrationsstörungen
* Muskelschmerzen
* Magen-Darm-Beschwerden
* und Allergien

http://www.schimmel-schimmelpilze.de/krank-durch-schimmelpilz.html

Gruß aus Hagen

Danke für DH.

0

Danke für den Stern.

0

auf jeden fall alle arten von lungenkrankheiten von bronchialasthma bis zu tuberkulose. das spektrum ist sehr weit.du musst trotzdem mit deinem vermieter darüber ein ernstes wörtchen sprechen, egal ob mit oder ohne gericht´, immerhin sollte deine gesundheit an erster stelle stehen und nicht die lage weil sie dir so gut gefällt....

Schimmel is die Folge von Feuchtigkeit. Sie ist nicht nur dort vorhanden, wo Du ihn siehst, sondern auch in der Luft. Du kannst es nicht ausschließen, dass die Luft im Wohnzimmer, wo Du nun schläfst, winzige Schimmelpartikel enthält. Die Schimmelpartikel sind bereits vorhanden eher er sich an den Wänden zeigt. Du bist wohl auch empfindlich gegen Schimmel. Schimmel kann in den Körper eindringen (Lunge) und man wird ihn schwer los. An Deiner Stelle würde ich so früh wie möglich wegziehen. Deine Gesundheit soll Dir wichtiger sein als die gute Lage der Wohnung. Bis dahin ständig lüften und keine Wäsche in der Wohnung trocknen! Viel Erfolg

Wohnung gekündigt und nun Schimmel. Wie verhält es sich mit der Kündigung wenn ich jetzt dem Schimmel beim Vermieter Anzeige?

...zur Frage

Feuchte Fenster und Schimmel an Wänden. Mietminderung erhöhen oder lieber nicht?

August 15 zog ich mit meiner Freundin zusammen. mein Sohn kam im September 15 zur Welt. Da ging es los... Fenster nass, um so Kälter es drausen wurde um so mehr feuchte war am Fenster. Es läuft regelrecht. Handtücher ausgelegt und jeden Tag gewechselt weil man sie schon Ausringen konnte. Oktober 15 dann der Schimmel bis heute, es wird immer mehr. Mietminderung erfolgte im Februar16, 10%. In der ganze Zeit war 2 mal der Hausmeister da und hat die Heizung abgelesen, mehr passierte nicht. Die Wohnung ist kontanz immer über 70% feucht und bekomme die Wohnung nicht wärmer als 20 grad warm. 10% habe ich schon gemindert.. kann ich noch mehr die Miete drücken, um druck auf den Vermieter zu erhöhen? Gestern kam mein Nachbar von oben runder und sagte das bei ihm auch los geht mit den Schimmel. Er ist ein Monat später da eingezogen...

das Haus stand lange leer

...zur Frage

Kündigungsfrist umgehen, wenn die Wohnung nicht mehr bewohnbar ist?!

So, gestern kam die Frage, ob man sie umgehen kann, heute nun de nächste Frage dazu.

Wir haben hier viele Probleme. Versuche es kurz zu fassen.

1.) Wir haben Nachtspeicherheizungen,wie man weiß,kosten die einen viel Geld,wenn man für umsonst heizen muss. Dies ist bei uns der Fall, da wir lüften MÜSSEN im Winter.

2.) Der Vermieter war da, schaute sich unsre Probleme an,schrieb diese auch auf. Probleme waren wie folgt::

Schimmel an allen Fenster (Wohnzimmer,Schlafzimmer,Küche) Fenster bestehen aus Alu und sind von Schüco. Diese sind so dicht,dass keine luftzirkulation stattfindet und sich im Winter Wasserpfützen auf den Fensterbänken sammeln,sodass man mehrmals am Tag diese mit min. 2 Handtüchern pro Fenster aufwischen muss,damit sich nicht noch mehr Schimmel bildet. Schimmel auch an den Wänden im Schlafzimmer + Pfützen auf dem Boden. Die Pfützen haben sogar einen meiner Fernseher kaputt gemacht im Schlafzimmer.Zum Glück ein alter, aber dies tut nichts zur Sache. Wir sollten umstellen, aber da wir in jedem Raum 2 Türen haben und dann an einer der anderen 2 Wänden ein Fenster ist, mussten wir das Bett dann an die Wand stellen, wo der Schimmel herrscht. Gut - Schimmelspray geholt, draufgesprüht und jetzt im Sommer ist er weniger geworden (klar,die Feuchtigkeit zieht sich ja aus den Wänden,wenn es warm ist). Vermieter sagte, wir seien selbst Schuld und sollten mehr lüften (das bei -13 Grad).

3.) Badezimmer ist von 1970 - im Mietvertrag steht aber, dass es alle 5 Jahre erneuert werden MUSS. Dies ist bis heute nicht geschehen.

Zwei Gutachter waren schon da gewesen. (Wir denken,der Vermieter will das Haus auch verkaufen). Jedoch haben die Gutachter gesagt, dass WIR nicht am Schimmel beteiligt sind sondern, dass die Fenster einfach nichts sind.

So, diese ganzen Sachen liegen vor und der Vermieter wollte alles beseitigen bzw renovieren. Bis heute nicht's geschehen. Das seit dem Winter 2011. Der Vermieter macht aber auch keinen Anschein, als wolle er hier etwas machen.

Kann man durch so etwas die Kündingsfrist verkürzen? Wir wollen hier nicht noch einen Winter durchmachen. Natürlich dann das ganze so verkürzen, dass im schlimmsten Falle auch mein Anwalt sich einmischt ?! ...

Denn so kann man nicht wohnen, wir sind seit dem Winter auf der Suche nach einer passenden Wohnung, aber jede war bisher einfach nichts gewesen für zwei Personenen. Eine konnten wir nicht wahrnehmen, da der Vermieter wieder einmal nicht anwesend war, um zu fragen, ob wir die Frist auf 2 Monate beschränken können. So war die Wohnung dann andersweitig Vermietet worden. Im Winter muss ich hier in der Wohnung non-stop Husten und der Arzt meinte, das es durch den Schimmel und die hohe Luftfeuchtigkeit die hier herrscht kommen kann.

...zur Frage

wegen schimmel in der wohnung gleich ausziehen?!

hallo! ich habe schimmel in der wohnung und das in jedem zimmer,und habe den vermieter schonm mehrmals darauf hingewiesen aber es kammen immer nur die ausreden ich lüfte nicht oder er schaut sich das mal an (hat er aber nie getan und das seit 3 jahren) daher meine frage.. kann ich deswegen kündigen und gleich ausziehen ohne das ich die 3 monate warten muss? danke schon mal im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?