Welche Krankheit habe ich?An Ärzte unter euch oder an die sich damit gut auskennen.

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Als erstes solltest Du s e h r viel trinken..................Was das kannst Du nachstehenden Tipps entnehmen.

  • Biostoffe in Honig töten Erkältungskeime wirksamer ab als Antibiotika. 3mal tägl. einen Teelöffel Honig essen.
  • Halsschmerzen: Salbeitee desinfiziert. 1 gestrichenen TL getr. Blätter mit heißem Wasser übergießen 10 Min. zugedeckt ziehen lassen
  • Salbeibonbons lutschen
  • Zwei Tropfen Thymianöl auf ein Taschentuch geben, mehrmals täglich inhalieren – tötet Erkältungserreger ab.
  • Fußbad – 34° warmes Wasser mit Fichtennadel Öl bis über die Knöchel. Innerhalb der nächsten 20 Min. immer heißes Wasser zugeben, bis die Temperatur auf etwa 40° angestiegen ist. Füße einige Min. im heißen Wasser lassen. Abtrocknen, warme Strümpfe anziehen + ins Bett. Salzwasser Fußbad mit aufsteigenden Temperaturen (steigert Durchblutung der oberen Atemwege.)

gegen Bauchschmerzen:

  • Leinsamenschleim – Handvoll geschroteten Leinsamen mit etwas Wasser aufkochen, dann 3 Min köcheln, abgekühlten Schleim langsam essen
  • Lakritze essen, das in Lakritze enthaltene Süßholz löst die Krämpfe
  • Kamillentee trinken

Heiserkeit vorbeugen:

  • Salbei- oder Kamillentee gurgeln.
  • Lutschpastillen aus Emser Salz.

Gute Besserung wünscht Dir Brezel14 - Homöopathisches Mittel phosphoricum

Brezel14 05.03.2013, 09:13

Danke für die Auszeichnung...............

0

Ganz genau weiß ich die Krankheit nicht, aber ich würde schätzen, dass du dir eine ganz normale Grippe eingefangen hast. Mein Tipp: ins Bett legen, Kamillentee trinken, wenn die Bauchschmerzen wiederkommen eine Wärmeflasche verwenden, und ansonsten vieeeel Ruhe. Nächste Woche solltest du vielleicht nicht unbedingt zur Schule gehen, sondern eher zum Arzt!

Lg und Gute Besserung, Paniaaa

Ich muss LordIranox anschließen wobei du noch wissen solltest, dass auch Ärzte auf Grund von Schlampigkeit bei der Diagnose manchmal die falsche, harmlosere Krankheit diagnostizieren und es somit nur noch schlimmer wird.

Deswegen würde ich aufjedenfall zu einem Arzt in die Praxis gehen und mich dort ausführlich untersuchen lassen - gib dich nicht mit "geht schon weg.. - ich verschreibe ihnen mal antibiotikum" zufrieden!

Wenn du auch Schluckbeschwerden hast, würde ich einfach mal auf eine Mandelentzündung tippen. Da hilft erstmal viel trinken und -ist jetzt kein Witz- Eis essen. das "betäubt" dem Schmerz ein bisschen. Ich an deiner Stelle, würde dann am Montag direkt zum Arzt, wenn es nämlich eine ist, hilft meistens nur ein Antibiotika.

SkySpy 01.03.2013, 18:53

nein ich habe nur einen roten Hals und kann kaum sprechen

0
darkbluerose 01.03.2013, 22:40
@SkySpy

Okay. Viel Trinken solltest du trotzdem. Und Montag dann direkt zum Arzt.

1

Hallo. Als hausmittel hilft sehr gut heiße Zitrone. Ne halbe Auspressen - den Saft erhitzen - mit heißem Wasser auf Gießen - mit Zucker oder Honig Süßen. Das ist ein Baktereinkiller, ist Wohltuend für den Hals und die Stimme kommt schnell wieder. Holunerbeersaft hilft ebenso. Wir kochen das noch selbst ein. Vitamine helfen nun nichts mehr, da der Körper bei Erkältung kaum Vitamine aufnimmt. Zitrone hat zwar viel Vitamin C, aber das wird wieder Ausgeschieden. Das ist aber Zumindest Natur und damit kannst du nichts Falsch machen. Schmecken tuts auch noch. VW

Du kannst hier warten bis du die für dich passende Diagnose lesen kannst,wobei auch ein Arzt keine Ferndiagnose erstellen kann!Oder du gehst zu einem Arzt,der dich,deinen Hals und auch deine Bauch sehen kann!!Und nur dann hast du eine vernünftige Erklärung und die Passenden Medikamente,und die Hoffnung in einer Woche halbwegs Fit zu sein!! Ansonsten das was ohne Gefahr Geraten werden kann,Trinken, Heise Suppe,viel Ruhe!! Tee sind am besten!!

Gute Besserung!!!

Hört sich finde ich nach einer Grippe an! Viel Tee trinken, viel schlafen oder zumindest ausruhen. Mach dir eine heiße Zitrone oder eine frische mit Honig...gute Besserung!

Schonung, Klappe halten und rohe Zwiebeln. :-)

am besten immer zum Arzt, wenn man sich nicht sicher ist.

Was möchtest Du wissen?