Welche Krankheit etc könnte ich haben?

2 Antworten

Es wäre sehr ungewöhnlich, wenn solche Nebenwirkungen erst nach drei Monaten auftreten. Entweder man verträgt eine Pille oder eben nicht.

Ich denke, du hast vielleicht einen Infekt.

aber wieso dann immer nur ab und zu und nicht die ganze Zeit?

0

Ist vielleicht völlig abwegig, aber such deinen Körper mal nach einer Zecke ab. Nur so eine Idee, vorsichtshalber.

Jemand Erfahrung mit anti depressiva welche Escitalopram-neuraxpharm heißen?

Wie oben schon steht möchte ich gern mehr über diese antidepressiva Tabletten wissen. Welche Nebenwirkungen treten auf ? Helfenderes Tabletten?hat wer Erfahrung? Und bekommt Direkt die Nebenwirkungen wenn man eine Tablette genommen hat ? Oder dauert das paar Tage bis Nebenwirkungen auftreten? Vielen Dank

...zur Frage

Pille Absetzen Folgenn?

ich nehme seit genau einem jahr die pille und habe mich jetzt dazu entschieden sie abzusetzen. ich hatte nicht wirkliche nebenwirkungen wie kopfschmerzen oder gewichtszunahme sondern nur stimmungsschwankungen. ich bin jetzt 17 jahre alt. ich habe viel gelesen dass viele haarausfall, akne etc. bekommen. ich hatte nie probleme ( vor der pille ) mit meiner haut. könnte es also sein dass meine haut sich jetzt danach durch die pille verschlechtert?
welche erfahrungen habt Ihr gemacht?

Ich freue mich auf eure antworten

...zur Frage

Pille und Laktasetabletten?

Hallo,

ich leide unter Laktoseintoleranz. Meine kurze Frage: Wenn ich eine Laktasetablette eingenommen habe, kann ich dann ca 20 min später meine Pille einnehmen oder sollte ein Zeitabstand dazwischen sein?

danke im Voraus

...zur Frage

Ab wann treten Nebenwirkungen von Paroxetin ein?

Ich habe heute morgen die erst Tablette Paroxetin eingenommen. Können heute schon Nebenwirkungen wie Müdigkeit oder Übelgefühl oder so auftreten und wenn ja nach wie vielen Stunden? Wenn nein, ab wann treten Nebenwirkungen ein?
Danke im Vorraus!

...zur Frage

PMS - Zuverlässige Hilfe?

Ich habe extrem starkes PMS, das pünktlich mit dem Eisprung beginnt und sich langsam schleichend zu einer unerträglichen Kombination von Symptomen entwickelt, die ich nicht länger tolerieren kann. Jeder neue Zyklus ist für mich der blanke Horror und ich fühle mich hilflos ausgeliefert. Vor allem die prämenstruelle Übelkeit ist bei mir stark ausgeprägt. Aber WAS kann ich dagegen tun? Gibt es irgendein Mittel, das sofort wirkt, aber nicht zu viele Nebenwirkungen hat? Was hat euch geholfen?

...zur Frage

wann treten die nebenwirkungen der pille auf?

ich wollte fragen da ich erst seit heute die pille nehme ab wann da nebenwirkungen auftreten ...falls welche auftreten sollten ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?