Welche Krankenversicherung nehme ich am besten?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Apollonea,

da CosmosDirekt nicht in der Sparte der Krankenversicherung tätig ist, kann Dir unser Experte Deine Frage vermutlich leider nicht ausführlich beantworten. Wir bitten diesbezüglich um Dein Verständnis und drücken Dir natürlich die Daumen, dass Dir die Community mit gutem Rat weiterhelfen kann!

Herzliche Grüsse

Emma vom gutefrage.net-Support

4 Antworten

Hallo Apollonea,

leider können wir Ihre Frage nicht konkret beantworten, da viele verschiedene Faktoren zusammenwirken. Daher würden wir Ihnen empfehlen, sich eingehend beraten zu lassen, beispielsweise von Ihrer örtlichen Verbraucherzentrale.

Grundsätzlich orientiert sich der Beitrag bei der gesetzlichen Krankenversicherung am Einkommen. Private wiederum führen eine Gesundheitsprüfung durch und verlangen bei Bedarf Zuschläge oder machen risikobezogene Leistungsausschlüsse.

Die Bewertungen durch die privaten Krankenkassen sind häufig unterschiedlich. Um zu erfahren, wie Ihre Vorerkrankung eingeschätzt wird und wie hoch Ihr individueller Beitrag wäre, sollten Sie Angebote einholen. Ein Vergleich der Preise sowie der für Sie wichtigen Leistungen ist sinnvoll.

Viele Grüße, Frank Torbing

Die Frage kann man dir so pauschal sicher nicht beantworten. Als Freiwillige in der gesetzlichen Krankenversicherung zahlst du ja einen gewissen Mindestbeitrag, der über dem einer privaten Versicherung liegen kann. Du hast ja auch diverse Sonderwünsche, ich würde an deiner stelle einen Termin mit einem Versicherungsmakler vereinbaren und dann beides vergleichen. Lass dir auch gleich die Kosten für die Mitversicherung eines Kindes dazu rechnen, damit du objektiv vergleichen kannst.

also ich denke privat ist besser wiel du bei privat schon sehr viele vorzüge gegenüber gesetzlichen hast....

Welche Vorzüge hat man den effektiv, außer dass man mit 40/50 schnell mal bei 700/800 Euro an Beiträgen monatlich liegen kann, egal wieviel man verdient?

0

Als noch Soldatin (bis 30.09) genieße ich freie Heilfürsorge.

Nö, unentgeltliche truppenärztliche Versorgung. Das ist ein Unterschied.

Du solltest gesetzlich nehmen, wieso überlegst du überhaupt ob privat?!

Und diese truppenärztliche Versorgung nennt man freie Heilfürsorge.

0

Was möchtest Du wissen?