Welche Krankenkasse übernimmt die Kosten für den Chiropraktiker?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meistens übernehmen das die Kassen nicht, aber Du kannst für etwa 20 Euro im Monat eine Zusatzversicherung für Heilpraktiker abschließen, das geht z.B. bei der Bayerischen Versicherungskammer.

Es ist richtig dass Du nebenher noch unbedingt die Muskulatur stärken musst. Aber ich kann aus gemachter persönlicher Erfahrung sagen, dass da ganz viel zusammen spielt. Fehlstellungen an Wirbeln drücken nun mal auf die Nervenbahnen. Wenn die korrigiert werden können, ist das wie eine Befreiung. War /ist bei mir jedenfalls so. Krankengymnastik mach ich nebenbei

Also wie Herzogin gesagt hat: 

Du kannst für etwa 20 Euro im Monat eine Zusatzversicherung für Heilpraktiker abschließen, würde dir so etwas in der Richtung empfehlen.

Was möchtest Du wissen?