Welche Krankenkasse sollte ich wählen als Azubi?

9 Antworten

Du solltest darauf achten, dass die Kasse keinen Zusatzbeitrag erhebt. Einige Kassen geben Boni für alles Mögliche - da können z.T. mehrere hundert EUR in Dein portemonnaie zurückwandern. Mitglieder einiger Kassen sind beim Arzt nicht so gern gesehen (auch wenn er das nicht direkt so sagen wird), weil er von diesen Kassen weniger Geld für die gleiche Arbeit bekommt: Dies betrifft insbesondere einige sog. "virtuelle BKK", also Betriebskrankenkassen, hinter denen nicht wirklich ein Betrieb steht, wie z.B. Taunus BKK, BKK Essanelle, BIG Direkt. Bei einigen anderen BKK kannst Du sehr gut wegkommen, wie z.B. BKK VBU, BKK Dr. Oetker, Siemens BKK etc.

Was die Firma vorschlägt, braucht Dich nicht zu interessieren. Im Endeffekt kommt es fast auf dasselbe raus. Du solltest Dir von den Krankenkassen selber erzählen lassen, was sie leisten und was sie ablehnen. Manche erheben einen Zusatzbeitrag, andere wiederum nicht. Vorrang beim Arzt hat kein Kassenpatient. Erreichbarkeit und Service sind auch Kriterien.

Techniker-KK soll gut sein, weil die vieles haben, was andere nicht im Leistungskatalog haben.

Beiträge BKK Mobil oil und AOK

hallo,

ich (16, beginne in 4 monaten meine ausbildung)  überlege von der BKK zur AOK zu wechseln, nun  weiß ich nur nicht was für beiträge ich zu zahlen hab, hab mich über alles informiert nur das vergessen, weiß hier jemand, was ich wo zu zahlen habe?

MfG Neo

...zur Frage

Erfahrung mit der Krankenkasse BKK mobil-Oli?

Hat jemand Erfahrung mit der Krankenkasse?

...zur Frage

Krankenzusatzversicherungsanbieter hat gewechselt, wollen nicht zahlen?

Fakten:

Ich habe als Mitglied der BKK Mobil Oil beim Deutschen Ring 2004 eine private Zusatzversicherung abgeschlossen. 2013 habe ich meine Krankenkasse gewechselt (und dies dem Deutschen Ring mitgeteilt), diese habe haben weiterhin anstandslos meine Zusatzleistungen bezahlt - immer ohne Probleme. Nun hat der DR mit der Signal Iduna fusioniert und ich habe eine größere Zahnsache, die ich einreichen wollte und die erstattungswürdig war. Nun schrieb mir die Signal Iduna, dass ich ja nicht mehr Mitglied der BKK wäre und somit mein Vertrag nicht mehr gültig ist - er also am 01.01.2018 endet (Schreiben vom 20.01.). Dann haben sie mir eine 2 Wochen Frist gesetzt. Heute kam ich aus dem 6wöchigen Urlaub (diesen hatte ich dem Sachbearbeiter schriftlich mitgeteilt) und hatte ein Schreiben, dass meine Versicherung am 01.01.2018 geendet ist.

Ich bin STOCKSAUER!! Welche Möglichkeiten habe ich? Habe meinen vertrag von 2004 noch - da steht leider wirklich drin, als Zusatzversicherung für BKK Mobil Oil Mitglieder. Aber da sie mir nach KK Wechsel über 6 Jahre weiterhin alle Leistungen erstattet haben, war mir nicht klar, dass das mit meiner KK verbunden ist. Vor allem wussten sie ja von meinem Wechsel. Ich habe das Gefühl, dass die Signal mich loswerden möchte und die Kosten nicht erstatten.

Was ist mit (ggf. falsch) erstatteten Kosten der letzten 6 jahre. Das war ja nicht mein Fehler. Ich habe nur Sorge, dass wenn ich jetzt Alarm mache - muss ich die evtl. sogar zurückzahlen? Oder haben sie mit der Übernahme auch akzeptiert, dass ich nicht mehr bei der BKK bin und trotzdem mein Vertrag bestand hat?

Ist etwas komplizierter, ich hoffe ich habe mich klar ausgedrückt. Wer könnte das wissen? Nur ein RA? Danke für eure Hilfe.

...zur Frage

BKK Mobil Oil - Adresse ändern

Hallo zusammen :)

ich bin umgezogen uns wollte nun bei meiner Krankenkasse (BKK Mobil Oil) die Adresse ändern. Finde auf der Internetseite aber leider kein Formular dazu. Wie habt ihr das gemacht? Einfach eine E-Mail hinschicken?

Liebe Grüße :)

...zur Frage

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten einer Hormonspirale?

Ich bin 18 Jahre alt und bin bei der KK BKK Mobil Oil versicht. Hat jemand Erfahrungen, ob die Krankenkasse die Kosten einer Hormonspirale übernimmt, weil bis 20/21 bezahlen die ja auch noch die Pille :o

...zur Frage

Kassenwechsel von der AOK zur BKK?

Kennt sich damit jemand aus? Ich hab in erwägung gezogen meine Krankenkasse zu wechseln finde die Angebote und Tarife allerdings sehr unübersichtlich. Hat jemand erfahrungen gemacht im Bezug auf AOK und BKK?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?