welche kraft brauche ich um einen haftreibungskoeffizienten von 0,5 zu überwinden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten


Die durch Haftreibung hervorgerufene maximale Haltekraft (Ruhereibung) FH ist abhängig von der Normalkraft FN sowie der Haftreibungszahl (siehe auch Reibungskoeffizient) μH. Für letzteres bedient man sich bei der Berechnung spezieller Tabellen. Die allgemeinen Formeln dazu sehen wie folgt aus:

FRMAX = µH * FN

FR <= µH * FN


"FRMAX"  ist die maximale Haltekraft in Newton [ N ]
"µH" ist die Haftreibungszahl, Einheitenlos
"FN" ist die Normalkraft in Newton [ N ]
"FR" ist die Haltekraft [ N ]

Die Formeln ermöglichen bei gegebener Haftreibungszahl sowie
gegebener Normalkraft die Berechnung der maximalen Haltekraft. Für die
Haftreibung FR ergibt sich hingegen eine Ungleichung.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SISTSYBO07
19.08.2016, 17:46

Was ist die normalkraft?

0

Was möchtest Du wissen?