Welche Kräuter sollte ich immer parat zu Hause haben?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Rosmarin, Thymian, Salbei, Oregano, Majoran, Liebstöckel, Beifuß.

Diese Kräuter habe ich in getrockneter Form ständig da. Zum einen brauche ich diese Gewürze sehr häufig, wenn ich koche. Zum anderen sind sie als Tee, Gurgellösung oder in sonstiger Verabreichung für die erste Hilfe bei Erkrankungen perfekt geeignet.

Liebstöckel habe ich auf dem Balkon. Dient zum Würzen für Suppen oder Gemüseburger oder zum Darüberstreuen auf Salat. Schön würzig. Pfefferminze in vschd. Sorten. Riecht gut und im Sommer als Minztee ist er lecker. Ein frisches Minzblatt zusätzlich nach dem Überbrühen dazu ins Glas. Ich habe Marokkanische Minze, arabische Minze und Schokoladenminze. Tripmadam, frisch gegessen zum Salat. Gundermann ( blüht ab April- Mai ) getrocknet und als Kräutersalz oder kleingehackt zum Salat. Orangenverbene. Davon einige Blätter abzupfen und einen Tee anfertigen. Lecker. Waldmeister ist auch ein Muß. Davon mache ich mir Duftkissen fertig. Waldmeister-Aroma ist wunderbar beruhigend.

Frisch gibt's bei uns auf dem Balkon und auf der Fensterbank Basilikum, Schnittlauch, glatte Petersilie, Kresse, Dill, Salbei und Minze.

Der Gefrierschrank gibt noch ein paar Kräutermischungen (z.B. "Kräuter der Provence") her.

Getrocknet gibt's hier im Gewürzregal noch Rosmarin, Thymian, Zitronengras, Majoran, Koriander und einiges mehr, sowie natürlich zahlreiche Gewürze.

Der Grund.. öhm.. naja, wir kochen halt gern ;)

Kommt darauf an, was du gerne kochst - ich bin recht vielseitig in der Küche und habe deshalb jede Menge an frischen, getrockneten und tiefgekühlten Kräutern daheim.

Kräuter sind einfach ein unverzichtbares Würzmittel, das Speisen ein besonderes Aroma gibt, manche Kräuter haben noch dazu heilende Wirkungen, und können zb als Tee getrunken werden.

Eine Auswahl an Kräutern die ich (fast) immer daheim habe:

frisch (ziehe ich in Töpfen am Fensterbrett, wenn ich mal viel ernten muss werden Teile davon eingefroren oder getrocknet, sofern das mit den Kräutern gut möglich ist): Koriander, Basilikum, Thai-Basilikum, Rosmarin, Thymian, Salbei, Kresse, Kerbel, Schnittlauch, Petersilie, Minze, Liebstöckl, Zitronenmelisse, Dille

zusätzlich (neben der Ernte)

tiefgekühlt: Curryleaves, Kaffirlimettenblätter

getrocknet: Kamille, Oregano, Lorbeerblätter, Majoran, Bohnenkraut

Lorbeerblatt, Zitronenmelissa, Petersilie, Salbei, Koreander, Dill, Bohnenkraut, Fenchel

Ups. Ich habe einen Kräutergarten, wo ich viele Kräuter selber ziehe und trockne. (Majoran, Thymian, Salbei, Oregano, Schnittlauch, Petersilie, Pimpinelle...) Vor allem für die italienische Küche. Dann sammle ich noch sehr viele Teesorten. Und kaufe noch Kräuter dazu...

Grüner Tee - der ist halt sehr gesund, wenn auch das Aufbrühen eine Kunst ist

warte ich schau mal in der küche.... wieder da... basilikum, rosmarin, thymian, petersilie

Oregano,Petersilie,Basilikum evt. Bohnenkraut , Schnittlauch..

Das wichtigste ist Petersilie ;)

Was möchtest Du wissen?