Welche Kräuter machen Stuten Fruchtbarer?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nicht Kräuter helfen hier sondern gute Fütterung - Vitamine A und E.

Eine Stute die im allgemeinen in guter Kondition ist und keine Mangelernährung oder Übergewicht hat, wird aufnehmen, sofern Eierstöcke und Gebärmutter und Zyklus in Ordnung ist.

Rosst deine Stute regelmäßig?, ist sie in guter Haltung (mind. 16 Stunden freie Bewegung)? Ist sie in gutem Futterzustand (weder zu dünn, noch zu dick)?

Dann sollte eine Bedeckung - ganz ohne Fruchtbarkeitsförderer erfolg haben. Wichtig ist auch immer das der Hengst zur Stute passt, auch hier kan dissympatie einiges ausmachen.

Wenn du einen guten Zyklus bei deiner Stute hast, und einen genauen Deckzeitpunkt brauchst, dann wäre auch das "anspritzen" eine Option für dich. Nach beginn der Rosse (ca. 2 Tag) kann der TA ein Hormonpräparat spritzen, dadurch wird der Follikel innerhalb von 24 bis 48 reif und man kann in dieser Zeit die Stute auch decken lassen. 

Damit hat man den Follikelsprung zu fast 100 % in dieser Zeit also auch den Erfolg des deckens.

Ich hatte immer bei der ersten Bedeckung auch eine tragende Stute - auch beim letzten mal wo der Follikel angespritzt wurde.

Noch eine Frage: Wie kommst du zu dem Schluß, das deine Stute Unterstützung von Kräutern oder Ähnlichem braucht?


Danke für die Antwort :)

Es war nur so allgemein das sie vielleicht "noch etwas" Fruchtbarerer ist ;D.

0

Was möchtest Du wissen?