Welche Kräfte wirken bei einem schrägen Wurf?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo!

Es ist bei allen Wurfbewegungen (jetzt mal ohne Berücksichtigung des Luftwiderstands) extrem wichtig zu verstehen, dass über die gesamte Flugbahn nur die Erdanziehungskraft wirkt, und zwar nach unten. Das geworfene Objekt mag sich zwar aufwärts oder abwärts bewegen, die beschleunigende Kraft wirkt immer nur nach unten.

Nehmen wir zum Beispiel den horizontalen Wurf. Der Beschleunigungsvektor lässt sich so schreiben (Beschleunigung nur in y-Richtung):

a = (0, -g)

Der Geschwindigkeitsvektor entsteht durch Integration und mit der richtigen Anfangsbedingung (horizontale Geschwindigkeit v_0):

v = (v_0, -g*t)

Der Ortsvektor entsteht dann durch eine zweite Integration. Dass die Beschleunigung überall konstant ist, ist übrigens wichtig für die Antwort auf die Frage, auf welchen Abschnitten eines Parabelflugs Schwerelosigkeit herrscht. Nämlich wo? ;-)

Gruß

Jörg Haus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

luftwiderstand, erdanziehungskraft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?