welche Kosten verursacht ein Schwimmbad im Haus?

3 Antworten

Ende der 90iger Jahre kostete ein Hallenbad mit Hygiene, Heizung, Strom und Wasser monatlich 2.000,-- DM. Du kannst also bei den Preissteigerungen der letzten Jahre getrost von 1.300,-- € ausgehen.

Hallo Tussie007,

das kann dir niemand genau sagen oder ausrechnen. Es kommt immer auf ganz viele Faktoren an: Baustoffe Haus und Bad, Isolierung, Becken-Abdeckung, Wasser- und Lufttemperatur, Luftentfeuchtung, viel oder wenig Badebetrieb, Wasserpflegemittel, Filteranlage, usw. usw.

Allgemein geht man aber davon aus, dass täglich Kosten entstehen, die einer Schachtel Zigaretten entsprechen. Und mit steigenden Heizmittelkosten steigen auch die Zigarettenpreise.

LG Thomas

Viel zu viele. Mein Onkel hat seines die halbe Zeit leer, weil vor allem die Heizkosten zu hoch sind.

ich befürchte sowas auch, aber ich wär scharf auf Zahlen und Fakten :-P

0

Haus von 1890 kaufen - worauf achten?

Aktuell bin ich auf Haussuche und habe heute ein interessantes Haus besichtigt. Paar Eckdaten: ca. 150qm Wohnfläche, 300qm Grund, Gasheizung (ziemlich neu), Küche neu, Bäder so gut wie neu... eigentlich muss am Haus momentan nichts gemacht werden.

Was mich allerdings abschreckt ist das Baujahr. Das Haus wurde 1890 gebaut, dann in den 60er komplett saniert und es wurde noch angebaut (EG Kinderzimmer, OG Bad) und seit 2002 wurden nochmal ca. 80Tausen investiert. Haus ist nicht gedämmt. Heizkosten Gas ca. 1700 Euro jährlich aktuell laut Eigentümer, scheinbar wird auch nicht gerade sparsam geheizt.

Die Hütte soll kosten 220.000€

Für weitere Infos einfach schreiben

...zur Frage

Erbgemeinschaft - Elternhaus kaufen? Auszahlung an wen und wie viel?

Moin,

vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen. Wir sind seit dem Tod des Vaters eine Erbgemeinschaft, Muttern und 5 Kinder. Muttern wohnt alleine im Elternhaus. Ich würde nun gerne, dass sie mit 82 Jahren nicht mehr alleine ist, das Haus kaufen und dieses mit der angebauten Scheune umbauen. Haus und Scheune sind Baujahr 1924, Anbau Bad/WC erfolgte 1971. Scheune wird derzeit nur als Garage und Abstellraum genutzt.

Wie verhält es sich mit dem Erbrecht? Wer würde was ausbezahlt bekommen? Muttern 50%, Kinder den Rest zu gleichen Teilen? Muttern soll lebenslanges Wohnrecht ohne Mietzahlung bekommen. Wäre hier eine Beteiligung (nach Personen- oder m²-Zahl) an den Sanierungskosten (Dämmung, Fenster, Heizung) unverschämt?

Was passiert im Pflegefall? Müsste ich diesen dann übernehmen? Alleine tragen?

LG MIA

...zur Frage

Wie hoch sind eure Betriebskosten monatlich/ jährlich bei einer Gas-Heizung?

An alle Eigenheimbesitzer, welche in den letzten 5 Jahren gebaut haben und mit Gas heizen. Wie hoch waren eure Anschaffungskosten bei einer Gas Heizung und wie hoch sind eure Betriebskosten jährlich? Wieviel m² habt ihr und mit welchen Ziegel habt ihr gebaut?

...zur Frage

Plastik von Toilette nachbestellen?

Guten Abend,

mir sind bei der Demontage der Toilette diese beiden Plastikteile kaputt gegangen, welche zwischen Wand und Toilette auf die Schraube gesteckt werden, bevor man die Toilette festschraubt.

Hat jemand eine Idee wie man die Teile nennt oder wo man die nachbestellen kann?

Die Toilette ist von Geberit und in dem Plastik steht Hydrophon aber leider keine Artikelnummer.

Danke vorab.

...zur Frage

Nebenkostenabrechnung - Gewerblich-Privat genutzes Haus

Es ist mal wieder soweit... ich habe meine Nebenkostenabrechnung aus 2010 erhalten.

Vorab ein paar Infos: ich wohne in einem Haus, das sowohl gewerblich (Arztpraxen) als auch an privat vermietet wird. Ich wohne bereits mehrere Jahre hier, bis 2008 hatte ich jährlich Kosten i.H.v. ca 700€, 2009 dann 800€ und in diesem Jahr 900€. In den Kosten sind rein die Betriebskosten enthalten; Heizung, Strom und Wasser gehen direkt über den Anbieter.

Wie sieht es hier mit der Verteilung der Nebenkosten aus? Muss ich mit meiner 50qm-Wohnung den gleichen Anteil an Nebenkosten tragen wie eine 50-qm-Praxis?

Zudem haben sich die Winterdienst-Kosten extrem entwickelt. Allerdings lässt unser Vermieter neuerdings den gesamten Parkplatzbereich durch einen Dienstleister räumen und nicht nur die Zufahrten. Selbstverständlich ist das bei einem gewerblich-genutzen Haus sinnvoll - aber können diese Kosten auch auf die Privathaushalte umgelegt werden?

Für Tipps und Anmerkungen zur aktuellen Rechtssprechung bin ich sehr dankbar!

...zur Frage

Berechnung Swimmingpool des Vermieters in den Nebenkosten beim Mieter

Hallo zusammen,

ich wohne mit dem Vermieter in einem Zweifamilienhaus. Des Weiteren gibt es im Haus einen Swimmingpool, den ausschließlich und regelmäßig der Vermieter nutzt. (ich auch nicht nutzen möchte)

Bei der Nebenkostenabrechnung werden nur die Gesamtkosten für Heizung und Wasser auf die beiden Wohnungen aufgeschlüsselt (in Verbrauchs- (70% und Grundkosten (30%)). Für die Verbrauchskosten habe ich jeweils einen Zähler. Der Pool taucht in der ganzen Rechnung nirgends auf.

Muss der Swimmingpool nicht "rausgerechnet" werden, da nur der Vermieter den Pool benutzt? Sonst werden die Kosten über die Grundkosten ja auch auch mich umgelegt. Ist dies korrekt?

Kann mir hier jemand weiterhelfen?

Gibt es ganz grobe Richtwerte, was so ein Pool im Jahr an Wasser- und Heizungskosten verursacht? (Größe ~ 10m x 4m x 1,5m; Temp: keine Ahnung)

Viele Grüße, Joachim

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?