Welche Kosten muss ich nach einer geplatzten kurzfristigen Hotelreservierung zahlen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dann schau mal in die AGB's, auf die er mit Sicherheit hingewiesen hat. Er hat die Zimmer für Euch freigehalten und bezugsbereit gemacht. Ihr habt gebucht, und nirgendwo in Eurer Buchung darauf hingewiesen, dass ihr dort auch tatsächlich schlaft, oder?

Ich weiß ja nicht, wer den Unfall verursacht hat, wenn ihr es nicht wart, könntet ihr auch diesen Schaden vom Unfallverursacher erheben.

Zahlen müsst ihr auf jeden Fall.

LG

Wieselchen

Hi, ich kann das ja im Prinzip nachvollziehen. Allerdings wurde, wie gesagt, das Zimmer erst am Mittag des eigentlichen Anreisetags gebucht. Und gegen 20.00 Uhr von mir abgesagt. Ein Hinweis auf AGB´s fehlt in der Bestätigung. Auch auf der Homepage sind keine AGB´s zu finden.

Danke für weitere Unterstützung.

0
@konrap

Gib mir mal den HP-link, sonst kann ich da gar nix weiter zu sagen als dass ihr ein Zimmer gebucht habt. Wenn ihr dort nicht schlaft, ist das nicht das Problem des Hoteliers.

LG

Wieselchen

0
@Wieselchen1

Hallo,

hier der Link zu der HP. http://www.hotel-am-ufer.de

Danke.

0

Der Hotelier ist im Recht:

http://www.frag-einen-anwalt.de/forum_topic.asp?topic_id=44855

Das nicht eingenomme Frühstück musst du nicht bezahlen.

http://www.dito-online.de/impressum_agbs.htm

Mach dich hier mal schlau. Aber ich denke, die Kostenforderung ist rechtens. Du hast nicht storniert und somit ist der Geforderte Betrag rechtens.L.G.

Was soll das bringen???

0
@Spongebobfan

Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Die Zimmer waren reserviert, wurden aber nicht genutzt, also muss bezahlt werden. So sind die Regeln!

0

Was möchtest Du wissen?