Welche kosten kommen im jahr für einen chihuahua auf?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

an sich kann man das nicht sagen. Wegen dem Futter, kommt darauf an, WAS du für ein Futter nimmst. Also im Monat kostet das billigste vll. 20 € , mit dem teuersten kommt du schon aus ca. 80 € . Die Tierarztrechnungen, das kommt darauf an, wie oft, bzw. wie lange das Tier krank ist. Mit gar keinen Krankheitsfällen vll. 1-3 mal im Jahr zum Tierarzt gehen und einen Durch Check machen, ob noch alles gesund ist. Das kostet so ca 20€. wenns dem Tier schlecht geht, kannst du schon bis zu 30 € Medikamentskosten hinblättern, Blutabnahme ist ziemlich teuer und kostet schon mal 70 € , wenn man es gründlich macht. Dazu kommen dann noch Tests, und bestimmte Untersuchungen. Die Hundesteuer darf man auch nicht vergessen, ich bezahle für meine Berner Sennen hündin glaube ich 80 € pro Jahr. Dann kommen noch "Luxus Artikel" also Spielzeuge wie Gummi - Knochen, Geschicklichkeitsspiele, hundegerechte Plüschtiere usw. und natürlich die heißgeliebten Kauartikel wie Schweineohren, Pferdehufen, Kalbsknochen etc. Für den Chiuaua würde ich dann noch unbedingt Hunde - Zähne - Reinigunszeugs empfehlen wie Hundezahnbürsten und spezielle Zahnpasta, die auch nicht gerade billig sind, ansonsten hast du halt einen Hund der aus dem Maul riecht, zum kuscheln nicht sehr angenehm (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine genaue Zahl kann man da nicht nennen. Das ist von Hund zu Hund unterschiedlich. Aber das ist ein weiterer Vorteil bei nem Chihuahua. Er kostet weniger als andere Hunde, weil er weniger frisst.Ich fütter meinen Chi mit trockenfutter von Eukanuba. Da hät ein 3Kg sack über 2 monate. und der Kostet ca. 15 €. Da muss ich aber dazu sagen, mein Hund frisst sehr wenig. Manchmal fast gar nichts am tag. (sie sieht aber wohlgenährt aus)Desshalb kann es sein das man bei anderen Chihuahuas mehr braucht. Tierarzt kostet am anang bei einem Welpen ein bisschen mehr. ( wegen impfen, entwurmen, chippen) Im normalfall kostet er später nicht mehr soviel. Wenn du pech hast tritt jemand drauf und dein kleiner muss opperiert werden oder hat andere Probleme mit den man gar nicht rechnet. Für "Luxus Gegenstände" muss man auch nicht so viel bezahlen wie bei großen Hunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man nicht sagen. Kommt drauf an, wieviel der Hund an Futter braucht, was er an Futter braucht, ob er gesund oder krank ist. Hinzu kommen noch Steuern. Also ein Hund an sich ist nicht gerade günstig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Neulich waren es noch nachtaktive Nagetiere…

Lass das besser sein mit einem Haustier, bis Du älter bist………..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ILoveSchnuffel
19.03.2012, 17:08

da habe ich mein konto einer freundin ausgeliehen, die frage war nicht von mir

0

Was möchtest Du wissen?