Welche Kosten kann man als Kleinunternehmer am Jahresende abstzen ?

3 Antworten

Natürlich, alles was notwendig ist Deine Leistung zu erstellen, egal ob Farbe, Tapeten, Kleister, Klebeband, ORdener für das Büro, Telefonkosten, Internet usw. kann auch abgezogen werden.

Das hat auch nichts mit Kleinunternehmer, oder nicht Kleinunternehmer zu tun, denn das ist ein Begriff aaus der Umsatzsteuer, die frage der Betriebsausgaben ist eine Frage der Gewinnermittlung für die Einkommensteuer.

Diese Kosten (Verbrauchsmaterial) hast Du doch schon den Kunden berechnet, Werkzeuge und Geräte kannst Du absetzen.


äh, na und?

0
@wurzlsepp668

Weil er dies hoffentlich in der laufenden Buchführung (Kassenführung) erfasst hat.

0
@Novos

natürlich ist das Verbrauchsmaterial Betriebsausgabe ....

1
@wurzlsepp668

... und wenn der Auftraggeber bezahlt, eben ein Durchlaufposten! So wie bei den Vermietern, wenn denn die Mieter auch leisten für die BK-Kosten.

0

Ich fürchte nichts, denn solche Kosten und Lasten gehören in die Erklärung und die ist doch fällig im Mai, oder?

bitte nur dann Antworten, wenn Du Ahnung von der Materie hast ...

in diesem Fall ist das NICHT der Fall ...

0
@wurzlsepp668

Wozu denn Ahnung? Danach wird hier doch nicht gefragt; gefragt wird nach gesetzlichen Vorgaben und die praktizieren wir seit Jahren!

0

KLEINUNTERNEHMEN Halle mieten?

Miete ?KLEINUNTERNEHMEN? hallo liebe Leute ich habe mal eine frage und zwar habe ich Gewerbe angemeldet und habe mich für die Kleinunternehmer Regelung ? Hallo liebe Leute und zwar ich habe ein Gewerbe angemeldet und ein Kleinunternehmer Regelung in Anspruch genommen , also darf ich laut #19 keine Mehrwertsteuer ausweisen und auch keine versteuer beziehen , so und zwar muss ich mir jetzt eine kleine Halle mieten um mein Gewerbe auszuüben die miete sollte 350 Euro kosten plus 50 neben kosten da wir ich und Vermieter noch nicht genau wissen wie viel ich an Strom und Heizung verbrauchen werde , ich habe noch nix unterschrieben darauf hatten wir uns jetzt erst mal gelingt , nun meine frage kommen jetzt zu den 350 plus 50 nebenkosten noch 19% Mehrwertsteuer drauf ? der Vermieter sagte da was von da ich ja das Geld wieder bekommen würde , nur das bekomme ich ja nicht wieder da ich ja Kleinunternehmer bin also kann der mir jetzt trotzdem die 19 % drauf schlagen ? wollte Montag unterschreiben nur damit ich dann schon mal gewappnet bin ob das halt geht oder nicht -

...zur Frage

Kleinunternehmer Steuerfrage bzgl Lohnsteuerkarte/formlose Gewinnermittlung

Hallo, ich habe mich bereits durch die Foren gelesen und auch mitbekommen, dass es als Kleinunternehmer bei nem Verdienst unter 17500 ausreicht, wenn man eine formlose Gewinnermittlung einreicht. Das habe ich soweit auch verstanden (glaube ich mehr oder weniger). Meine Frage wäre jetzt folgende: Ich hab das Kleingewerbe nur angemeldet, weil ich eine Zeit lang Promotion gemacht und auf Messen gearbeitet habe. Auf einer Messe musste ich allerdings auf Lohnsteuerkarte arbeiten. Wie bzw wo führe ich diese 10 Tage Arbeit dann auf? Theoretisch gesehen müsste ich die Steuern doch wiederbekommen, oder? Sorry aber ich mache das allererste Mal in meinem Leben eine Steuererklärung..bin dankbar für Antworten..

Lieben Gruß Yas

...zur Frage

Kleingewerbe und kein Einkommen?

Beispiel : ich habe ein Gewerbe angemeldet und habe im Monat Y nichts gemacht bzw nichts verdient. Was für kosten könnten für ein Kleinunternehmer zukommen ? Damit meine ich auch Versicherungskosten, krankenversicherung etc . Also alles .

...zur Frage

Umsätze aus Zeit als Kleinunternehmer in Umsatzsteuererklärung?

Ich war bis 2016 Kleinunternehmer und habe in 2017 noch Zahlungen erhalten, für die ich natürlich keine Umsatzsteuer berechnet habe. Wo muss ich diese Umsätze in der Umsatzsteuererklärung für 2017 eintragen?

...zur Frage

Anmeldung Gewerbeschein 15.06, jetzt schon Kostenvoranschlag schreiben?

Hey,

wir melden unseren Gewerbeschein etc am 15.06 als Kleinunternehmer an und Starten dann auch als Dienstleister. Kann ich jetzt schon für einen zukünftigen Kunden einen Kostenvoranschlag schreiben? (Quasi bei USt-ID = Ausstehend?). Die Arbeit erfolgt auch erst wenn wir angemeldet sind. Geht sich nur um den Kostenvoranschlag jetzt. MfG

...zur Frage

Berufsgenossenschaft befreiung für Einzel+Kleinunternehmer?

Hallo, ich bin Selbstständiger mobiler Friseur und als Kleinunternehmer angemeldet. Ich habe keinen Angestellten o.ä und zahle natürlich all meine Versicherungen, Steuern usw. Nun habe ich heute Post von der BGW - Berufsgenossenschaft für Gesundheit und Wohlfahrtspflege bekommen in welchem ich aufgefordert wurde 246,62€ zu bezahlen >>>>>Ihr Kontostand zur Fälligkeit inkl. Guthaben / Altforderung (8) >>>> -246,62

Nachdem ich einen bekannten gefragt habe der sich damit ein wenig auskennt sagte mir dieser das die BGW mich wohl für das Jahr 2012 geschätzt hat und jetzt diesen Betrag fordert. Es gäbe aber wohl eine Beitragsbefreiung für Kleinunternehmer ohne Angestellte o.ä? Mir ist das auch bekannt das ich als Selbstständiger ohne Angestellte keine BGW zahlen muss?

Was kann ich maczhen? Muss ich Zahlen? Gibt es eine Befreiung?

Bitte um hilfreiche antworten.

Mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?